Rasse:
Hovawart-Do Khyi-Mischling
Geschlecht:
männlich
Kastriert:
ja
Geboren:
05. Oktober 2007

Gandhi kam am 05. Dezember 2010 aus einem Tierheim in Spanien, wo er unter furchtbaren Bedingungen lebte. Er war mit vier weiteren großen Hunden in einen sechs Quadratmeter kleinen Zwinger gesperrt und lebte dort bereits seit er als Junghund dorthin kam. Als großer und schwarzer Hund lagen seine Vermittlungschancen bei Null. Die Fotos zeigen ihn kurz vor seiner Abreise nach Deutschland auf dem Gelände des spanischen Tierheims.

Bei Gandhi ist der Name Programm: Er ist freundlich, ruhig und friedlich, verträgt sich mit Artgenossen beiderlei Geschlechts, Katzen und allen Menschen. Bei Fremden ist er anfangs schüchtern, taut aber bald auf, wenn man nett zu ihm ist und ihn nicht bedrängt. Im Auto fährt er problemlos mit und Behandlungen beim Tierarzt lässt er geduldig über sich ergehen. Es ist beinahe unglaublich und sehr bewegend, wie gutmütig er trotz der Erfahrungen ist, die er in seinem bisherigen Leben machen musste.

Bei uns im TierHeim zeigt er sich verspielt und verschmust. Der deutsche Winter scheint ihm gar nichts auszumachen, er tobt ausgelassen im Schnee und kuschelt sich danach zufrieden in sein Körbchen.

Am 05. Mai 2011 ist Gandhi zu seinen Menschen umgezogen. Wir sind sicher, er wird dort ein erfülltes und glückliches Leben führen. Er wird bei einem Ehepaar mit sieben weiteren Hunden und drei Katzen in einem Haus mit großem Garten leben. Wir wünschen ihm und seiner Familie ein schönes Leben miteinander.

Im August 2018 haben wir uns über Post mit diesen schönen Fotos gefreut:

Liebes TierHeim-Team,

nun ist Gandhi schon einige Jahre bei uns und ist ein wichtiger Bestandteil unserer Familie. Wir lieben ihn sehr und schicken Euch hier einige Fotos, die letzte Woche von ihm uns seinem Hundekumpel Winnetou entstanden sind:

Viele Grüße, Clarissa + Lothar