Rasse:
Mischling
Geschlecht:
männlich
Kastriert:
ja
Geboren:
01. April 2007

Dennis ist am 10. Juli 2013 bei uns eingezogen. Er stammt aus Portugal, wo er von Tierschützern aus einer Tötungsstation geholt wurde. Dennis hat sicher nicht nur Gutes im Leben gesehen, denn ihm fehlen unten die Hakenzähne (Canini) und einige Schneidezähe (Incisive), weshalb er beim Fressen etwas länger braucht, ansonsten aber gut zurecht kommt. Wenn er unvermittelt angefaßt wird oder erschrickt, schnappt er und selbst zu ihm bekannten Personen hat er nicht genug Vertrauen, dass er sich ausgiebig streicheln lässt – obwohl er das eigentlich gern möchte. Das merkt man daran, dass er sich ganz eng an einen kuschelt, wenn man bei ihm im Zimmer sitzt. Trotzdem würde er schnappen, wenn man ihn dann streicheln würde.

Nach langem und einfühlsamen Training hat er gelernt, sich das Brustgeschirr anziehen zu lassen, denn er geht super gern spazieren und läuft dabei prima an der Leine. Er fährt gern im Auto mit und kann auch mal alleine bleiben. Bei uns lebt er mit der Hündin Theresa zusammen, zu der er eine enge Bindung aufgebaut hat.

Wir suchen für Dennis sehr hundeerfahrene Menschen, die akzeptieren können, dass sich der Hund, mit dem sie leben, nicht (oder zumindest noch nicht) anfassen läßt. Da solche Menschen nicht leicht zu finden sind, können sie dem kleinen Kerl auch gerne mit einer Patenschaft helfen. Wenn Sie mehr über Dennis erfahren möchten, geben wir gern Auskunft.

 

 

Im Mai 2019 sind diese netten Fotos von dem lachenden Dennis bei uns im Hof entstanden:


Wenn sie diesen Hund kennenlernen möchten, wenden Sie sich bitte an uns.

Kontakt