Sonntag, 04. Dezember 2022

Spazieren waren Suri, Giselle, Sam, Buddy, Balou, Lucky, Balto, Momo, Aika, Rosalie und Diego. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Suri freute sich über einen Spaziergang mit Jutta. Ganz gemütlich liefen die beiden bis zur Bank hinter der Raststätte, wo sie eine  Leckerliesuche machten, die Suri begeistert einsammelte. 🙂

Giselle fuhr mit ihren Interessenten und deren Hunden wieder vor zur Schreinerei Mehnert. Von dort aus gingen sie entspannt zum Farbinger Hof und genossen die gemeinsame Zeit. Wieder im TierHeim wurde noch ausgiebig mit ihr und Sam in deren Zimmer gekuschelt. 🙂

Mit Sam ging Leonie auf die große Wiese und dann weiter zu den Weihern bei der Raststätte. Sam lief super mit ihr mit und schnüffelte ausgiebig die Mauselöcher und Maulwurfshaufen ab. Nach einer entspannten Kuschelpause machten sie sich zufrieden auf den Rückweg. 🙂

Mit Buddy und Balou gingen Jutta und Leonie zu den Weihern beim Maler Haas. Balou war heute im Sammelfieber, er suchte sich immer wieder einen Stock, den er während des Spaziergangs mittrug, bis er einen besseren entdeckte und den alten zerbiß. 🙂

Am Nachmittag fuhren Tobi und Tanija mit den beiden nach Prien, wo sie einen langen Spaziergang im Wald und über die Wiesen machten. Die Jungs waren voller Entdeckerdrang und schnüffelten neugierig die unbekannten Wege ab. Zwischendrin machten sie gemütliche Kuschelpausen und so kamen sie zufrieden und gut gelaunt zurück ins TierHeim. 🙂

Mit Lucky und Balto gingen Leonie und Jutta zu den Weihern bei der Raststätte. Dort angekommen hatte Balto genug vom Laufen und wollte lieber bei den Baumstämmen nach ein paar Leckerlies suchen, bevor sie sich zufrieden auf den Rückweg machten. 🙂

Danach gingen Jutta und Leonie mit Momo und Aika vom TierHeim aus auf die große Wiese schräg gegenüber. Vom Zimmer durch den Hof wurden sie von Aslan, Flora, Fio und Grisu, die in den Ausläufen waren, angepöbelt und konterten auch lautstark zurück. Momo war dadurch ziemlich durch den Wind und konnte den Spaziergang nicht so richtig entspannt genießen, während Aika neugierig durch das Gras schnüffelte.

Rosalie und Diego freuten sich über einen Ausflug mit Karin auf die große Wiese. Dort suchten sie fröhlich nach Leckerchen und stromerten entspannt durch`s Gras. 🙂

Karin besuchte danach Flora, Fio und Grisu und blieb lange bei ihnen zum Kuscheln, was alle vier sehr genossen. 🙂 Auch Sam, Giselle, Latjak und Valentina freuten sich über Karin´s  Kuschelbesuch. 🙂

Als Lukas am Abend seinen Dienst begann, ging er erst einmal zu Rosi ins Zimmer, um sie kennenzulernen. Sie begrüßte ihn gleich fröhlich und genoss es, mit ihm zu kuscheln und zu spielen. 🙂

Bisher war Rosie putzmunter und fraß gut, aber am Abend hatte sie ihre Nachmittagsportion immer noch nicht angerührt. Lukas hat ihr nochmals frisches Futter hingestellt, wenn sie das über Nacht nicht frißt, müssen wir den Tierarzt kontakten.

Am Nachmittag kamen Jutta, Matthias, Wilma und Frieda zu Juri. Fonzi war auch dabei und blieb im Auslauf 2, während die anderen Hunde Zeit miteinander im Hof verbrachten. Juri freute sich sehr, als ich auch dazu kam. Er begrüßte mich mit einer Flitzeattacke und strahlte dabei über das ganze Gesicht. Sooo niedlich. 🙂

Als Sonja am Morgen zum Stall kam, hatte Wallace nun auch das linke Auge zugeschwollen. 🙁 Sie rief die Tierärztin an, die feststellte, dass er links ebenfalls eine Hornhautverletzung hat, die nun behandelt wird.

Da der arme Kerl nun beidseitig kaum etwas sieht, muss er sicherheitshalber vorerst in der Box bleiben, um sich nicht noch eine Verletzung zuzuziehen. Morgen sieht die Tierärztin nochmal nach ihm. Abends war Lukas am Stall und versorgte die Jungs.

Samstag, 03. Dezember 2022

Spazieren waren Latjak, Valentina, Balou, Buddy, Sam und Giselle. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Um 5.00 Uhr in der Früh ist Rosie bei uns angekommen. Sie kommt aus dem Kriegsgebiet der Ukraine und wurde von Tierschützern zu uns geschickt, damit wir ein glückliches Zuhause für sie finden können. Trotz der langen Reise war sie munter und wollte gleich fressen und trinken. Wie menschenbezogen sie ist, zeigte sie gleich, als Alex sie während der Morgenrunde in den Hof holte. Sie begrüßte Alex freudig und nach einem kurzen Kennenlernen im Zimmer lief sie gleich mit ihr in den Hof. Mit den Hunden in den Ausläufen war sie freundlich, wenn ihre Gegenüber ruhig waren, wurde sie angebellt, zog sie sich lieber zurück und auch zu den Zimmertüren hielt sie Abstand, um nicht verbellt zu werden. Sie läßt sich gerne bekuscheln und als Alex sie wieder in ihr Zimmer brachte, was problemlos klappte, bekam sie sogar  eine kurze Übermutsattacke, flitzte und hüpfte durch das Zimmer und forderte Alex zum Spielen und Kuscheln auf, was die natürlich auch machte. 🙂  Als sie mittags in den Hof kam, war Matthias gerade da. Sie lief gleich zu ihm und begrüßte ihn freundlich. Hier die ersten Fotos von ihr:

Mit Latjak und Valentina fuhren Jutta und Matthias zur Schreinerei Mehnert, um mit den beiden die Farbinger Hof-Runde zu laufen. Dabei gingen sie auf dem Rückweg auf dem Bernauer Weihnachtsweg, der seit zwei Tagen festlich geschmückt ist. Valentina schaute sich neugierig die Kugeln an und schnüffelte an ihnen, was sehr niedlich war. 🙂 Dann machten alle noch einen Abstecher auf den Hundeplatz, wo Valentina sämtliche Geräte abarbeitete, Latjak mal mitmachte, mal über die Wiese rannte und alle vier viel Spaß hatten. Schaut mal:

Nach dem Spaziergang besuchte Jutta Rosalie und Diego, die sie freudig begrüßten. Danach blieben sie und Matthias eine Weile im Hof und waren „Zaungäste“ bei Aslan, der gerade im Auslauf war und sich über ihre Ansprache und ein paar Leckerchen freute. 🙂 Bei Percy, Nicky und Laluna waren die beiden im Zimmer, wo sich auch Laluna von Jutta streicheln ließ. 🙂 Danach freute sich Juri, dass die beiden ihn besuchten und lange bei ihm im Auslauf und Zimmer blieben und mit ihm kuschelten und spielten. 🙂

Leonie kam am frühen Nachmittag und ging gleich mit Balou bis zur zweiten Unterführung. Balou schnüffelte fröhlich am Weg entlang, suchte eifrig nach Mäusen, fand zum Glück aber keine und genoss viele Streicheleinheiten, wenn sie kurze Pausen machten. 🙂

Danach ging Leonie mit Buddy auch in Richtung Übersee. Er lief munter mit ihr mit, aber an der Raststätte begann er zu trödeln und wollte nicht mehr so recht weiter laufen. Da es schon kurz vor der Nachmittagsfütterung war, machten sich die beiden gut gelaunt auf den Rückweg. 🙂

 Am späten Nachmittag machte Leonie mit Sam einen Spaziergang zu den Weihern bei der Raststätte und noch ein Stück weiter. Kurz vor dem Rastplatz begann Sam, unsicher zu werden und so kehrte Leonie mit ihm um. Die beiden liefen entspannt zurück ins TierHeim, wo Sam seine Mama begrüßte und sich dann ins Körbchen legte. 🙂

Danach freute sich Giselle, dass Leonie auch mit ihr noch einen kurzen Abendspaziergang zu den Weihern bei der Raststätte machte. 🙂

 

Derweil waren Josh und Suri im Hof und schauten immer wieder mal bei Alex in der Futterküche vorbei. Sie legte für die beiden im Hof eine Leckerliesuche aus, die sie ratz-fatz einsammelten. 🙂

Über abendlichen Kuschelbesuch von Karin freuten sich Sam, Giselle, Flora, Fio, Grisu, Latjak und Valentina. 🙂 Und Juri freute sich über Kuschelbesuch von mir. 🙂

Wallace und Gowinda hatten heute viel Abwechslung: Am Morgen war Theresa bei ihnen, versorgte sie und erledigte die Stallarbeiten. Mittags besuchte Karin die beiden, die entspannt auf dem Paddock standen und am Heu knabberten. Sie kuschelte mit ihnen und wurde dafür freundschaftlich am Ärmel beknabbert und abgeleckt. Zum Abschied gab es für die beiden ein kleines Stück Banane. 🙂 Abends war Sonja im Stall, auch sie wurde freundlich von den Jungs begrüßt. 🙂

Freitag, 02. Dezember 2022

Spazieren waren Rosalie, Diego, Momo, Aika, Buddy, Balou, Josh, Suri, Sam, Giselle, Lucky und Balto. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Mit Rosalie und Diego ging Elke gleich in der Früh auf die große Wiese. Die beiden freuten sich sehr und liefen lachend mit ihr mit. Zwischendurch machten sie immer wieder kurzen Pausen, in denen sie gekuschelt haben und Diego von Elke eine Rückenmassage bekam. Danach stromerten sie noch ein wenig herum und machten sich dann gut gelaunt auf den Rückweg. 🙂

Momo und Aika hatten mit Anna Maria und Leonie viel Spaß auf dem Hundeplatz. Trotz des Regens sausten die Mädels fröhlich über die Fläche, arbeiteten gerne an den Geräten und freuten sich, wenn es dafür Leckerchen gab. 🙂

Mit Balou ging Anna Maria bis zur Unterführung in Richtung Übersee. Er lief prima an der Leine und schnüffelte in so ziemlich jedes Mauseloch, das er unterwegs entdecken konnte. Da er so intensiv schnupperte, übersah er zum Glück die Maus, die 20 cm neben ihm im nächsten Loch verschwand und lief munter mit Anna Maria weiter. 🙂 Mittags gingen die beiden mit Buddy und Leonie noch ein Stück in Richtung Bernau, aber Buddy war das Wetter definitiv zu scheußlich und so trutschelte er nur mäßig motiviert bis zur Bank. Dann machten sie sich auf den Rückweg, den auch Buddy sehr zügig lief. 🙂

Mit Josh ging Benjamin spazieren. Heute wollte Josh in Richtung Bernau laufen und zeigte Benjamin, dass er gerne auf die Wiese neben dem TierHeim wollte, wo er zielstrebig zur Scheune lief. Entspannt stromerten sie über die Fläche und machten eine Leckerliesuche. Nachdem sie um die Scheune herum gelaufen waren, gingen sie zurück ins TierHeim. 🙂

Suri freute sich über einen Ausflug mit Benjamin zum Medical Park. Munter lief sie am Strand entlang und schnüffelte konzentriert durch den Park. 🙂

Über Kuschelbesuch von Martha freuten sich Rosalie und Diego und begrüßten sie fröhlich. 🙂

Mit Sam ging Leonie in Richtung Bernau. Anfangs lief er gut mit ihr mit und schnüffelte neugierig am Wegesrand, aber ab der zweiten Bank hatte er keine rechte Lust mehr zum Laufen und wollte wieder zurück ins TierHeim. Auf dem Rückweg machte Leonie noch einige Leckerliespiele mit ihm, um auch den Heimweg interessant zu gestalten. 🙂

Danach freute sich Giselle über einen Spaziergang mit Leonie. An den Weihern bei der Raststätte schnüffelte sie in sämtliche Mauselöcher und hatte viel Spaß dabei. 🙂

Mit Aslan stromerte Alex am späten Nachmittag durch die Ausläufe 1 und 2 und machte mit ihm Leckerliesuchspiele. Aslan machte begeistert mit und lachte Alex fröhlich an. Später kuschelte sie noch mit ihm im Zimmer. 🙂

Am späten Nachmittag gingen Leonie und Benjamin mit Lucky und Balto zum Waldweg hinter der Raststätte. Anfangs ließ sich Balto noch in seinem Wagerl fahren, aber ab der Metallbrücke lief er selbst und schnüffelte entspannt mit Lucky die Wegesränder ab. Am Waldweg machten sie eine kurze Leckerliesuche, danach liefen alle vier gemütlich zurück ins TierHeim. 🙂

Am späten Nachmittag besuchte ich Juri, kuschelte lange mit ihm in seinem Zimmer und spielte mit ihm. Beides fand er klasse. Das Auszupfen des vielen losen Fells hingegen begeisterte ihn nicht. 🙂

Über Kuschelbesuch von Benjamin freuten sich Rosalie, Diego, Buddy, Balou, Resi, Franzi, Angelino, Lucky und Balto sehr. 🙂

Am Morgen war Sonja im Stall, verrichtete die üblichen Arbeiten, fütterte Wallace und Gowinda und putzte ihnen die Hufe. Wallace ließ sich auch noch striegeln, Gowinda hatte darauf keine Lust. Dann kam die Tierärztin, um nach Wallace zu sehen. Er hat schon sichtbar zugenommen, hat aber immer noch nicht das Idealgewicht erreicht. Im Gegensatz dazu ist Gowinda etwas zu dick und bekommt deshalb ab sofort weniger Heucops. Wallace´s  Auge sah heute wieder besser aus, es wird aber nach wie vor weiter mit Salbe behandelt. Am Montag besprechen wir uns wieder mit der Tierärztin. Auch am Abend war Sonja im Stall, versorgte Pferde und fütterte sie. Als sie fuhr, knabberten Wallace und Gowinda zufrieden am frisch aufgelegten Heu. 🙂

Donnerstag, 01. Dezember 2022

Spazieren waren Balou, Momo, Aika, Resi, Franzi, Angelino, Rosalie, Diego, Suri, Buddy, Giselle, Josh, Lucky und Balto. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Balou freute sich über einen entspannten Morgenspaziergang mit Benjamin im Medical Park. Er stromerte fröhlich am Ufer entlang, ging mit den Pfoten ins Wasser und schnüffelte eifrig herum. Nach einer Leckerliesuche machten sich die beiden gut gelaunt auf den Rückweg. Zurück im TierHeim blieb Benjamin noch eine Weile zum Kuscheln bei Balou und Buddy im Zimmer. 🙂

Danach freuten sich Rosalie und Diego über Kuschelbesuch von Benjamin und begrüßten ihn freudig, als er zu ihnen ins Zimmer ging. Als er in die Knie ging, um die beiden zu begrüßen, stupste ihn Diego freundlich mit der Nase an seine Nase, sooo niedlich! 🙂

Mit Momo und Aika fuhren Benjamin und Jutta nach Rottau zum Tennisplatz. Momo war anfangs noch angespannt und zog an der Leine, denn sie und Aika hatten sich vor der Abfahrt im TierHeim noch am Zaun durch Pöbeln hoch gepushed. Aber Meter für Meter konnte Momo abschalten und sich entspannen, so dass es ein schöner Spaziergang mit vielen Kuscheleinheiten und Leckerliesuchen war. 🙂

Mit Resi, Franzi und Angelino fuhren Hedda, Jutta und Benjamin zum Hundeplatz. Von dort aus gingen sie den Waldweg entlang zum Farbinger Hof. Es gab viele Hundebegegnungen, auch ich war gerade mit meinen Hunden dort unterwegs und mit etwas repektvollem Abstand verliefen alle Begegnungen entspannt für alle Beteiligten ab. 🙂 Während Angelino beim normalen Laufen keine Probleme hatte, traute er sich im TierHeim kaum die Treppe in sein Zimmer hoch und lahmte dabei hinten rechts. Nach Rücksprache mit unserem Tierarzt bekam Angelino deshalb ein Schmerzmittel und wir werden beobachten, ob er damit wieder besser klar kommt.

Als Alex Percy und Laluna das Geschirr anzog, um mit ihnen in den Hof zu gehen, war Laluna so verschmust, dass Alex sie lange streichelte. Dabei legte sich Laluna hin und genoss die Streicheleinheiten. Einfach toll, diese Fortschritte. 🙂

Am späten Nachmittag war Anna Maria lange zum Kuscheln bei Percy, Nicky und Laluna und alle vier genossen die Zeit sehr. 🙂

Mit Rosalie und Diego ging Elke am frühen Nachmittag auf die große Wiese. Rosalie sauste fröhlich voran, Diego lief langsamer in Elke´s  Nähe. Auf der Wiese machten sie eine Pause und Elke konnte Diego lange massieren und streicheln. Wieder im TierHeim, machte Elke noch eine Weile mit der Massage bei Diego weiter und kuschelte danach auch noch eine Runde mit Rosalie. 🙂

Suri freute sich über einen entspannten Spaziergang mit Anna Maria. Heute ging sie am Auto vorbei und wollte in Richtung Autobahnraststätte laufen. Dabei war Suri richtig flott unterwegs, schnüffelte ab und zu und wälzte sich immer wieder im Gras. Die kamen bis zum Waldweg, wo Anna Maria eine Leckerliesuche für Suri auslegte. Nachdem Suri die eingesammelt hatte, machten sie sich auf den Rückweg. 🙂

Benjamin fuhr mittags mit Buddy zum Medical Park, wo die beiden viel Spaß hatten, denn Buddy´s  gute Laune war richtig ansteckend und er genoss es sichtlich, am Seeufer entlang zu stromern. 🙂

Mit Giselle machte Jutta einen schönen Spaziergang. Giselle hatte richtig Spaß am Laufen und sie kamen recht flott fast bis zum Förchensee. Außerdem war sie im Jagdfieber, sie buddelte und pustete in sämtliche Mauselöcher was das Zeug hielt, die Mäuse waren aber flinker. 🙂 Müde und zufrieden kamen die beiden zurück ins TierHeim.

Mit Josh ging Benjamin am späten Nachmittag auf die große Wiese. Josh ging von Anfang an gut mit Benjamin mit und zeigte ihm, wo er hinlaufen möchte. Auf der Wiese freute er sich, als Benjamin ihm ein paar Käseleckerchen im Gras versteckte und lachte ihn dafür fröhlich an. Gemütlich umrundeten sie die ganze Wiese, dann gingen sie entspannt zurück ins TierHeim und Benjamin blieb noch eine Weile zum Kuscheln bei ihm und Suri im Zimmer. 🙂

 

Lucky und Balto freuten sich über einen Spaziergang mit Dagmar und Fred bis zum Waldweg hinter der Raststätte, wobei Lucky munter die Holzstapel untersuchte, während Balto etwas langsamer unterwegs war und sich zwischendurch auch gerne mal in seinem Wagerl fahren ließ. Zufrieden kamen die vier zurück ins TierHeim und Fred kuschelte dort noch lange mit den Jungs, bis sie zufrieden eingedöst waren. 🙂

Dagmar besuchte derweil Flora, Fio und Grisu und wurde von den dreien fröhlich begrüßt. 🙂 Sie kuschelten ausgiebig miteinander und mit Grisu und Flora machte Dagmar mit dem Geschirrtraining weiter, während sich Fio immer wieder mal dazu gesellte und sich dann  durchknuddeln ließ. 🙂

Lukas war lange bei Juri zum Kuscheln, bis er von mir abgelöst wurde und ich ihn weiter streichelte und bürstete. Die Fellpflege findet Juri nicht so toll, muss aber sein, weil er Unmengen an Haaren verliert. Nach einer Spielrunde im Zimmer mußte ich wieder los. 🙂

Alex war derweil bei Lena. Sie kam zu ihr auf die Matratze, nahm ruhig ein paar Leckerlies aus Alex´ Hand und ließ sich auch kurz streicheln. 🙂 Als ich mich im Zimmer nebenan von Juri verabschiedete und Lena die Zimmertür hörte, ging sie aber gleich wieder auf Abstand und schaute, was draußen los ist.

Über abendlichen Kuschelbesuch von Karin freuten sich Sam, Giselle, Flora, Fio, Grisu, Latjak und Valentina. 🙂

Als Sonja und Michi am Morgen zu den Pferden kamen, war Wallace´s  Auge leider wieder total verklebt und zugeschwollen. 🙁 Michi und Sonja versorgten ihn und Gowinda, erledigten die Stallarbeit und telefonierten mit der Tierärztin, die Anweisungen für seine Behandlung gab und morgen früh nochmal kommen wird. Am Abend war Lukas bei den Jungs im Stall. 🙂

Mittwoch, 30. November 2022

Spazieren waren Rosalie, Diego, Balou, Buddy, Sam, Giselle, Latjak, Valentina, Lucky und Balto. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Heute war ein richtig trüber, grauer, nasskalter Tag und so wollten die Hunde nur für kürzere Zeit in den Hof oder die Ausläufe, so dass Alex die Zeit nutzte und mit ihnen kuschelte, wenn sie wieder in ihre Zimmer gingen. Laluna ist mittlerweile so aufgeschlossen, dass sie sich schon richtig gerne und lange streicheln läßt und auch Fio war in Kuschellaune, ebenso wie Aslan, Lena, Percy, Lucky, Momo, Aika, Angelino, Resi, Latjak und Valentina. 🙂

Rosalie und Diego freuten sich sehr, als Elke in der Früh zu ihnen kam. Sie gingen auf die große Wiese, aber während Rosalie fröhlich voraus sauste, war Diego dort wesentlich langsamer unterwegs und Elke sah ihm an, dass er beim Laufen Schmerzen hatte. 🙁 Sie blieben deshalb nicht zu lange draußen in der feuchtkalten Luft. Zurück im Zimmer kuschelte Elke aber noch ausgiebig mit den beiden. 🙂

Mit Balou fuhr Anna Maria vormittags nach Rottau, wo sie einen schönen und langen Spaziergang machten. Er schnüffelte entspannt am Wegesrand, lief super an lockerer Leine und wenn sie die Richtung wechselten, ging Balou mit ihr im stummen Einverständnis weiter. 🙂

Mit Buddy war Anna Maria im Kurpark unterwegs. Er lief munter mit ihr durch den Park, bestaunte und beschnupperte die Deko an den Bäumen und Büschen und freute sich über eine Leckerliesuche, die Anna Maria für ihn ausgelegt hatte. 🙂

Über lieben Kuschelbesuch von Frau Schatz freuten sich Percy, Nicky, Laluna, Flora, Fio und Grisu. 🙂

Mit Sam fuhr Hedda nach Rottau. Eigentlich wollten sie am Tennisplatz los laufen, aber dort waren am Waldweg Baggerarbeiten zugange und Sam schaute schon im Auto gestreßt in deren Richtung. Hedda fuhr deshalb ein Stück weiter in Richtung Torfbahnhof, wo sie einen entspannten Spaziergang machten, während dem Sam neugierig schnupperte und sich über Leckerliesuchen freute. 🙂

Giselle freute sich derweil über einen Ausflug mit Anna Maria zum Medical Park. Dort schnüffelte sie munter durch den Park und genoss viele Kuschelpausen. Sie lachte Anna Maria fröhlich an während des Streichelns. 🙂

Mit Latjak und Valentina ging Alex auf die große Wiese. Die beiden sausten mit der Nase im Gras flott voran und genossen den Spaziergang sichtlich zum Erkunden der Mauselöcher. Nachdem sie die Wiese zügig umrundet hatten, machten sie noch einen Abstecher zum verwilderten Teil. Valentina schnüffelte von Mauseloch zu Mauseloch, Latjak wälzte sich im Gras und versuchte, Valentina zum Spielen aufzufordern, was richtig niedlich war, aber leider vergeblich. 🙂

Mit Lucky und Balto fuhr Anna Maria zum Hundeplatz. Während Balto nah bei Anna Maria lief und auf ein Leckerlie hoffte, sauste Lucky über den Platz und zu den verschiedenen Geräten. Lucky´s  Energie steckte schließlich auch Balto an und er lief ebenfalls munter über das Gelände. Bei der Gerätearbeit bekamen beide die ersehnten Leckerchen. 🙂

Am Abend besuchte ich Juri und kuschelte lange mit ihm in seinem Zimmer. Dann gingen wir zusammen in die Futterküche, wo er für gezeigte Tricks Leckerchen bekam. 🙂

Als die Tierärztin am Morgen zu den Pferden kam, hatten Michi und Sonja schon die Stallarbeit erledigt und Wallace und Gowinda das Futter gegeben. Wallace´s Augenverletzung verheilt gut, die Tierärztin war sehr zufrieden mit dem Heilungsverlauf. Die Blutwerte von beiden Jungs waren in Ordnung, allerdings hat Wallace einen Zinkmangel, der in den nächsten Wochen behandelt wird. Beide waren aber stark verwurmt, deshalb bekamen sie ja gestern schon eine Wurmkur. Sonja war mittags nochmal im Stall, schaute nach den Jungs und versorgte sie, am Abend fuhr Michi zu ihnen. Sie wurde mit einem freundlichen Wiehern begrüßt. 🙂

Dienstag, 29. November 2022

Spazieren waren Balou, Angelino, Suri, Buddy, Giselle, Aslan, Momo und Aika. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Mit Balou ging Benjamin schon am Morgen zum Waldweg hinter der Raststätte. Er lief fröhlich mit und schnüffelte ausgiebig am Wegesrand. In den Wiesen um die Weiher fand Balou jede Menge angebuddelte Mauselöcher, die er begeistert weiter bearbeitete. 🙂 Nachdem Benjamin die Krater wieder zugescharrt hatte, setzten die beiden ihren Spaziergang fort und machten sich erst bei der zweiten Unterführung wieder auf den Rückweg. Im Zimmer trocknete Benjamin Balou gut ab und kuschelte danach ausgiebig mit ihm und Buddy. 🙂

Als Hedda Resi, Franzi und Angelino vom Hof hoch bringen wollte, ging Angelino nicht mit, er stellte sich ans Hoftor und zeigte deutlich, dass er noch nicht ins Zimmer wollte. Hedda hing ihm deshalb die Leine ein und ging mit ihm auf die große Wiese, die er zielstrebig ansteuerte. Nachdem sie entspannt die Wiese umrundet hatten, ging er gerne wieder zurück ins TierHeim und auch gleich mit Hedda nach oben in sein Zimmer. 🙂

 

Mit Suri fuhr Benjamin zum Kurpark, wo sie entspannt über die Flächen schnupperte, sich immer wieder wohlig wälzte und Streicheleinheiten von Benjamin genoss. Trotz des ungemütlichen Wetters hatten die beiden viel Spaß und kamen mit fröhlichen Gesichtern zurück ins TierHeim. 🙂

Danach fuhr Benjamin mit Buddy zum Medical Park, wo sie lange spazieren gingen. Buddy fand es richtig klasse und trutschelte, die Nase immer am Boden, gemütlich neben Benjamin durch den Park. Es war ein schöner Ausflug für die beiden. 🙂

Giselle freute sich über einen Ausflug mit Fred nach Rottau, wo Giselle munter den Weg entlang schnupperte und viele Kuschelpausen mit Fred genoss. Gut gelaunt kamen die beiden zurück ins TierHeim. 🙂

Danach freuten sich Lucky und Balto über Fred´s  Kuschelbesuch und begrüßten ihn freudig. 🙂

Mit Aslan war Alex auf dem Hundeplatz, wo sie gut gelaunt durch die nasse Wiese stapften. An den Bäumen suchte Aslan eifrig nach Leckerlies und hatte dabei viel Spaß. Als sie gemütlich weiter liefen, blieb er dicht neben Alex. Als er einen Hund, der am Waldweg war, durch den Zaun freundlich begrüßte, ging Alex ruhig weiter und als der andere Hund weg war, rief sie Aslan mit „schau mal her“. Er schaute kurz, wo Alex war und rannte dann zu ihr, echt klasse! An den Reifen suchte er nochmal nach ein paar Leckerchen, danach gingen die beiden entspannt zum Auto, wo Aslan gleich einstieg und sich zufrieden hinlegte. 🙂

Unser Tierarzt kam am Nachmittag und beobachtete Diego, der leider immer wieder recht schlecht läuft. Das nasskalte Wetter macht seine Beschwerden auch nicht besser und so bekommt er weiterhin eine höhere Dosis Prednisolon. Nachts werden wir seinen Auslauf schließen, damit er auf dem Balkon und im warmen Zimmer bleibt. Josh verträgt sein neues Futter gut und frißt auch wieder mit Appetit, sein Kot ist in Ordnung und so soll er weiterhin Bactisel zum Futter bekommen. Buddy und Balou bekamen wieder das Spot on vom Doc aufgetragen. Während er mit Buddy´s  Hautbild, das sich weiter bessert, und seinem Allgemeinbefinden sehr zufrieden ist, ist Balou´s  Haut am Bauch und in den Leisten immer noch nicht in Ordnung, was jedoch eher nach einer allergischen Reaktion als nach Milben aussieht. Er wird deshalb nicht mehr mit Kokosöl eingecremt, da er das immer wieder ableckt, während wir bei Buddy mit dem Kokosöl weiter machen.

Mit Momo und Aika fuhren Hedda und Benjamin nach Rottau, wo die vier einen tollen, entspannten Spaziergang mit vielen Kuscheleinheiten und Leckerliesuchen machten. 🙂

Danach freuten sich Rosalie und Diego über lieben Kuschelbesuch von Benjamin. 🙂

Am Abend kam Karin und besuchte Sam und Giselle, die sie freudig begrüßten. Nach ausgiebigen Kuscheleinheiten machte Karin mit Sam ein Intelligenzspiel, während Giselle den beiden entspannt zuschaute. Zum Abschied gab es für die beiden noch ein Betthupferl. 🙂

Auch Flora, Fio und Grisu freuten sich sehr über Karin´s Kuschelbesuch. Sie machte mit den dreien Intelligenzspiele, kuschelte mit ihnen und übte das Geschirranziehen mit Flora und Grisu. Schließlich lagen sie entspannt um Karin herum, die ihnen ein Schlaflied vorsang. 🙂

Als Karin anschließend Latjak und Valentina besuchte, wurde sie von den beiden überschwänglich begrüßt. Sie hat ausgiebig mit ihnen gekuschelt und natürlich gab es auch ein paar Leckerlies für die beiden. 🙂

Als Sonja am Morgen zum Stall kam, standen Wallace und Gowinda entspannt auf dem Paddock und warteten schon auf ihr Frühstück. Wallace geht es Gott sei Dank schon besser, sein Auge tränt auch nicht mehr so arg wie gestern. Das neue Futter, Luzernecops, fraß er gut und auch seine Medizin konnte Sonja ihm gut geben. Abends war Lukas bei den Jungs, schaute nach ihnen, fütterte sie und gab ihnen zum Abschied ein Leckerchen. 🙂

Montag, 28. November 2022

Spazieren waren Buddy, Balou, Momo, Aika, Sam, Giselle, Lucky, Balto, Suri, Rosalie, Diego, Resi, Franzi und Angelino. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Mit Buddy und Balou gingen Benjamin und Leonie am Morgen zum Waldweg hinter der Raststätte. Die Jungs liefen fröhlich schnüffelnd los, bis Buddy dann herumtrödelte, weil er wieder zurück wollte. Benjamin machte sich mit einem zufriedenen Buddy auf den Heimweg, Balou war genauso zufrieden, denn Loenie ging mit ihm noch weiter bis zur zweiten Unterführung. 🙂 Am Nachmittag waren Jutta M. und Leonie mit den Jungs bei den Weihern beim Maler Haas. Auch dieser Spaziergang machte allen viel Spaß, die Jungs erkundeten die Gegend und freuten sich über Streicheleinheiten. 🙂

Mit Momo und Aika waren mit Benjamin und Denis in Rottau unterwegs. Die Mädels schnüffelten entspannt am Weg entlang, suchten eifrig nach Leckerlies und freuten sich über viele Streicheleinheiten. 🙂

Mit Sam war Leonie auf der großen Wiese, wo er eifrig die Mauselöcher beschnüffelte und bearbeitete. Auf der verwilderten Wiese daneben begutachtete er so ziemlich jeden Grashügel und zwischendurch haben die beiden auch entspannt gekuschelt. 🙂

Mit Giselle ging Leonie zu den Weihern bei der Raststätte. Es war ein entspannter Spaziergang, bei dem Giselle ausgiebig die Mauselöcher abschnupperte und fröhlich über die Wiesen stromerte. 🙂

Über lieben Kuschelbesuch von Anna Maria freuten sich Percy, Nicky und Laluna. Während sich Percy an Anna Maria kuschelte und sich den Bauch kraulen ließ, lagen die Mädels entspannt in ihren Körbchen und schauten interessiert zu. 🙂

Mittags gingen Anna Maria und Benjamin mit Lucky und Balto zu den Weihern bei der Raststätte. Die Jungs kamen munter mit, aber das feuchtkalte Wetter war nicht wirklich motivierend für sie und deshalb zeigten sie an den Weihern, dass sie lieber wieder zurück wollten. Nach einer kurzen Erkundungsrunde an den Baumstämmen machten sie sich gut gelaunt auf den Heimweg. 🙂

Suri freute sich über einen gemütlichen Ausflug am Chiemsee mit Jutta M. Am Medical Park liefen sie entspannt am Seeufer entlang und auf dem Rückweg gingen sie durch den Park, wo Suri viel zum Schnüffeln fand und sich wohlig im Gras wälzte. 🙂

Rosalie und Diego freuten sich über einen Spaziergang auf die große Wiese. Mit Benjamin und Leonie liefen sie fröhlich mit, schnupperten eifrig durch das Gras und kamen auf „schau mal her“ freudig angelaufen, um sich ein Leckerlie zu holen. 🙂 Benjamin war vorher schon eine Weile zum Kuscheln bei den beiden gewesen. 🙂

Mit Resi, Franzi und Angelino gingen Anna Maria, Leonie und Benjamin auf die große Wiese und dann weiter zum Waldweg hinter dem Rastplatz. Es war ein schöner und entspannter Spaziergang für alle, von dem sie mit lachenden Gesichtern zurück kamen. 🙂

Aslan freute sich über Leckerliesuchen im Auslauf. Er sammelte eifrig alle Leckerchen ein und genoss danach Alex´ Streicheleinheiten. 🙂

Andrea ging am Abend mit Suri bis zum Stromhäusl. Suri kam freudig mit, aber nachdem sie ihre Geschäfte verrichtet und eine Runde um das Stromhäusl geschnüffelt hatte, wollte sie wieder zurück. 🙂

Andrea besuchte danach Lucky, Balto, Momo und Aika. Dann war sie bei Sam und Giselle. Nach einer entspannten Kuschelrunde machte sie mit Giselle noch einen kleinen Abendspaziergang, bei dem Giselle von Mauseloch zu Mauseloch schnüffelte. 🙂 Sam freute sich derweil über Karin´s  Besuch und kuschelte ganz lange und ausgiebig mit ihr. 🙂

Danach besuchte Karin Flora, Fio und Grisu, die sie freudigst begrüßten. Sie machten Intelligenzspiele und Geschirrtraining. Auch Fio wollte mitmachen und dafür Leckerlies bekommen. Als Lukas um 19 Uhr Grisu´s  Tablette brachte, wurde er kurz von allen dreien umringt, sooo niedlich! 🙂

Danach freuten sich Latjak und Valentina über Kuschelbesuch von Karin. Sie blieb lange bei den beiden im Zimmer und zum Abschied gab es ein Betthupferl. 🙂

Am Abend freuten sich Buddy und Balou über Kuschelbesuch von Sonja und Larissa. 🙂

Als Sonja am Morgen zum Stall kam, merkte sie gleich, dass bei den Jungs etwas nicht stimmte. Gowinda hatte sehr weichen Kot und Wallace wirkte sehr matt und hatte die Augen fast geschlossen. 🙁 Michi, mit der Sonja telefonierte, rief gleich die Tierärztin an. Sie nahm Wallace Blut ab, nahm von beiden eine Kotprobe mit und stellte fest, dass Wallace am rechten Auge eine Hornhautverletzung hat, die ihm starke Schmerzen bereitete. Er bekam deshalb ein Schmerzmittel gespritzt, das er auch in den nächsten Tagen bekommt. Morgen früh werden beide entwurmt. Da Wallace außerdem wieder stark abgenommen hat, gibt es auch eine neue Futteranweisung. Am Abend war Lukas im Stall, schaute nach den Jungs, mistete aus und gab ihnen das Abendfutter. 🙂

Sonntag, 27. November 2022

Spazieren waren Rosalie, Diego, Josh, Suri, Resi, Franzi, Angelino, Lucky, Balto, Momo, Aika, Buddy, Balou, Sam, Giselle, Percy, Nicky und Laluna. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Gleich in der Früh wurde uns ein Fundhund gebracht, der in Grassau herumlief. Er war gechipt, aber mal wieder nicht registriert. Als Alex am Nachmittag ihren Dienst antrat, erkannte sie ihn gleich, denn er war schon mehrfach bei uns gewesen. So rief sie seine Halter an, die ihn kurz darauf abholten. 🙂

Mit Rosalie und Diego ging Elke gleich am Morgen auf die große Wiese. Diego ließ sich lange von ihr streicheln, danach schnüffelte er mit Rosalie herum. Wieder im Zimmer blieb Elke noch zum Kuscheln bei den beiden und auch dort konnte sie Diego kurz streicheln. 🙂

Am Abend lief Diego leider sehr schlecht, weshalb wir ihm nach Rücksprache mit unserem Tierarzt eine höhere Dosis Kortison gegeben haben. Diese Dosierung soll bis zur Tierarztvisite am Dienstag beibehalten werden.

Em und Josh gingen den Spuren von Rosalie und Diego auf der großen Wiese nach. Zwischendrin freute sich Josh über Leckerliesuchen und nachdem er die eingesammelt hatte, lief er mit Em noch entspannt weiter bis zur Bank in der Kurve. 🙂

Benjamin war derweil mit Suri auf den Wiesen rund um den Förchensee unterwegs. Suri lief fröhlich mit ihm mit, schnüffelte viel herum, wälzte sich im Gras und hatte viel Spaß. Am Nachmittag ging Jutta mit ihr bis zur zweiten Bank. Suri war zunächst nur an Leckerlies und nicht wirklich an der Umgebung interessiert, aber Jutta weiß, dass Suri abnehmen muß und gab ihr deshalb keine. Als Suri das klar wurde, schnüffelte sie interessiert herum und freute sich über den Spaziergang. 🙂 Dirk war in der Zwischenzeit zum Kuscheln bei Lucky und Balto. 🙂

Benjamin war lange bei Buddy, Balou, Rosalie und Diego zum Kuscheln. 🙂 Und über lieben Kuschelbesuch von Frau Schatz freuten sich Percy, Nicky, Laluna, Lucky und Balto. 🙂

Em und Elfriede fuhren mit Angelino, Resi und Franzi zum Medical Park, wo sie entspannt am Chiemseestrand und durch den Park liefen. Zwischendrin wurde ausgiebig gekuschelt und natürlich freuten sich die drei auch über Leckerliesuchen. 🙂

Danach freuten sich Lucky und Balto über einen entspannten Sonnenspaziergang in Rottau. Mit Em und Elfriede stromerten sie gemütlich am Wald entlang und entdeckten viele interessante Duftspuren, denen sie ausgiebig nachschnüffelten. 🙂

Giselle wurde von ihren Interessenten zu einem schönen Spaziergang zum Farbinger Hof abgeholt. Sie begrüßte ihre Hundefreunde auf der Wiese, danach fuhren sie im Auto bis zur Schreinerei Mehnert, um von dort aus einen schönen Spaziergang zu machen, den alle fünf sehr genossen. Wieder im TierHeim wurde noch ausgiebig gekuschelt. 🙂

Mit Sam ging Leonie auf die große Wiese und dann weiter zu den Weihern bei der Raststätte. Er lief gut mit ihr an lockerer Leine und schnüffelte ausgiebig in sämtliche Mauselöcher. Dazwischen freute er sich über Leckerliesuchen und natürlich wurde auch immer wieder entspannt gekuschelt. 🙂

Jutta und Renate machten mit Momo und Aika einen langen Spaziergang am Torfbahnhof in Rottau. Alle vier genossen die Sonne und die unbeschwerte, entspannte Stimmung. 🙂

Rudy und Andrea machten mit Buddy und Balou einen tollen Ausflug. In Rottau gingen sie vom Tennisplatz aus zum Salzmuseum, wobei die Jungs ausgiebig die Wege abschnüffelten. Gemütlich erkundeten sie die Umgebung um das Museum herum und auf dem Rückweg machten sie noch einen Abstecher und hielten beim Medical Park, um noch ein Stück am See entlang zu gehen. Müde, zufrieden und hungrig kamen die Jungs zurück, denn es war mittlerweile Zeit für`s Futter, das sie auch gleich lautstark im Hof einforderten. 🙂

Em fuhr am späten Nachmittag mit Percy, Nicky und Laluna zum Hundeplatz, wo alle vier viel Spaß miteinander hatten. Schaut mal, wie glücklich sie herumflitzen:

Jutta und Matthias kamen am Nachmittag mit Frieda und Wilma zu Juri, ich war natürlich auch dabei. Die Hunde begrüßten sich freundlich, flitzten durch den Hof und ließen sich ausgiebig streicheln. 🙂

Über abendlichen Kuschelbesuch von Em freuten sich Angelino, Resi, Franzi, Lucky, Balto, Percy, Nicky und Laluna. 🙂

Bei Wallace und Gowinda ist eigentlich alles in Ordnung, nur Wallace macht uns etwas Sorgen, weil er uns abgenommen hat. Wir werden das im Auge behalten. Morgens versorgte Sonja die Jungs, die sie und Larissa freundlich begrüßten, am Abend war Lukas im Stall. 🙂 Schaut mal die schöne Morgenstimmung:

 

Samstag, 26. November 2022

Spazieren waren Rosalie, Diego, Latjak, Valentina, Lucky, Balto, Giselle, Resi, Franzi, Angelino, Aslan, Buddy, Balou, Josh, Percy, Nicky, Laluna, Momo und Aika. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Rosalie und Diego freuten sich über einen Morgenspaziergang mit Elke. Die drei gingen auf die große Wiese und genossen die gemeinsame Zeit. Zurück im TierHeim kuschelte Elke noch lange mit den beiden in ihrem Zimmer. 🙂

Latjak und Valentina waren mit Jutta und Matthias am Bärnsee, wo sie fröhlich die Umgebung erkundeten und sich über viele Kuschelpausen und noch mehr Leckerlies freuten. 🙂

Danach besuchten Jutta und Matthias Percy, Nicky, Laluna, Rosalie, Diego und Juri, die sich alle sehr über den lieben Besuch freuten. 🙂

Giselle´s  Interessenten waren mit ihren beiden Hunden und Giselle spazieren und gingen mit ihnen zum Waldweg hinter der Raststätte. Es war ein fröhlicher und entspannter Spaziergang für alle. 🙂 Wieder zurück im TierHeim gab es für Sam und Giselle noch eine ausgiebige Kuschelstunde mit Michelle und Fabio. 🙂

Lucky und Balto freuten sich über einen Ausflug in den Kurpark. Mit Em und Elfriede kruschelten sie durch das Laub, schnüffelten neugierig über den Rathausplatz und suchten begeistert nach ein paar Leckerlies. 🙂

Mit Resi, Franzi und Angelino fuhren Em und Elfriede zum Hundeplatz. Die drei sausten fröhlich über das Gelände und suchten an den Geräten eifrig nach Leckerlies. Danach gingen sie auf dem Waldweg spazieren und schnüffelten dort intensiv im Moos und an den Baumstämmen. 🙂

Als Theresa Aslan am Morgen sein Frühstück brachte, setzte er sich im Zimmer hin und hielt ihr gleich eine Pfote hin, denn gestern hatte er ja bei Alex gelernt, dass es für`s Pfote geben eine Belohnung gibt. Deshalb stellte Theresa ihm gleich seinen Napf hin und später kuschelte sie ein wenig mit ihm im Auslauf. Am Nachmittag fuhr sie mit ihm zum Hundeplatz, den die beiden entspannt umrundeten. Zwischendurch legte Theresa Leckerlies zum Suchen aus, das fand Aslan besonders klasse. 🙂

Mit Buddy und Balou gingen Jutta und Renate zu den Weihern beim Maler Haas. Balou fand die vielen Stöcke, die am Wegesrand  herumlagen, besonders toll und suchte sich immer wieder einen neuen zum Tragen aus, bis er den wieder an Jutta oder Renate abgab. Buddy hatte viel Spaß beim Laufen, immer wieder überholte er Balou, der jede Menge interessante Duftspuren fand, denen er nachschnüffelte. 🙂

Mit Josh ging Em spätnachmittags auf die große Wiese. Es war ein entspannter Spaziergang mit Leckerliesuchen und gemütlichen Pausen zum Beobachten der Umgebung. 🙂

Danach fuhr Em mit Percy, Nicky und Laluna zum Hundeplatz. Dort gaben die drei richtig Gas und hatten beim Rennen viel Spaß. Als ihnen die Puste ausging, schnüffelten sie den Platz ab und freuten sich, wenn Em sie rief, denn dann gab es ein Leckerlie. 🙂

 

Mit Momo und Aika fuhren Jutta und Renate am späten Nachmittag nach Rottau. Als sie beim Tennisplatz losgingen, schüttete es richtig, trotzdem sausten die Mädels fröhlich los. Vor allem der Rückweg im Dunklen durch den Wald war richtig spannend, sie verließen sich auf ihre Nasen und liefen entspannt schnuppernd zurück. Kurz vor dem Auto entdeckten sie die leuchtenden Augen einer Katze, waren aber gut zu halten und schnüffelten auch gleich wieder eifrig am Wegesrand entlang weiter. 🙂

Am Abend besuchte ich Juri, der gleich mit mir in die Küche ging, denn dort gibt`s die meisten leckeren Sachen… 🙂

Von Angelino`s Patin ist eine Geschenkbox mit Leckereien für ihn und die Mitarbeiter angekommen. VIELEN DANK! 🙂

Über abendlichen Kuschelbesuch von Em freuten sich Josh, Suri, Buddy, Balou, Lucky, Balto, Percy, Nicky, Laluna, Angelino, Resi und Franzi. 🙂

Im Stall ist alles in Ordnung, nur waren Wallace und Gowinda heute vom Regen genervt und zeigten Sonja, die morgens und abends bei ihnen war, dass sie schlechte Laune hatten. Zum Striegeln waren sie zu nass und zum Hufe putzen hatten sie gar keine Lust, so dass Sonja nur die Stallarbeiten verrichtete und ihnen ihr Futter gab. Immerhin, Appetit hatten sie und auch ein Betthupferl von Sonja nahmen sie gerne. 🙂

Freitag, 25. November 2022

Spazieren waren Rosalie, Diego, Suri, Latjak, Valentina, Lucky, Balto, Buddy, Balou, Sam, Giselle, Josh, Aslan, Momo, Aika, Resi, Franzi und Angelino. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Rosalie und Diego freuten sich über einen entspannten Morgenspaziergang mit Elke. Fröhlich sausten die beiden mit ihr auf die große Wiese und schnüffelten im Gras, das noch vom Reif überzogen war. Die Sonne kam gerade erst heraus und es war eine richtig schöne, ruhige Morgenstimmung. 🙂

Mit Suri  war Anna Maria auch schon am Morgen unterwegs. Sie fuhren zum Medical Park und genossen den Ausflug in der Sonne sehr. Am Strand machten sie eine Leckerliesuche und auf dem Rückweg erforschte Suri neugierig die Hütte von der Wasserwacht.  Gut gelaunt kam sie zurück ins TierHeim. 🙂

Mit Latjak und Valentina gingen Alex und Hedda auch gleich morgens auf die große Wiese. Die Hunde schnüffelten fröhlich durch das Gras und versuchten, von Hedda Leckerlies zu erbetteln. Nach einer Runde Leckerlies am Wieseneingang blieb Hedda aber standhaft und so war die Umgebung wieder spannender als Hedda oder Alex. Entspannt umrundeten sie die ganze Wiese, Latjak wälzte sich immer wieder und Valentina erforschte die Mauselöcher. 🙂

Mit Lucky und Balto gingen Anna Maria und Chris zu den Weihern bei der Raststätte. Die Jungs schnüffelten fröhlich am Weg entlang und an den Weihern machten sie eine kurze Pause im Sonnenschein. Dann liefen sie noch ein Stück weiter bis zum Rastplatz, wo es besonders interessante Duftspuren gab. Das Baltomobil blieb heute im TierHeim, Balto lief die gesamte Strecke selbst und hatte mit seinem Kumpel Lucky viel Spaß im Trödeltempo. Erst, als ihnen kurz vor dem TierHeim ein Spaziergänger mit Hund entgegen kam, wurden die Jungs richtig munter. Anna Maria und Chris wichen mit ihnen in die Wiese aus und so blieb Lucky ruhig und Balto grunzte lediglich empört. 🙂

Mit Buddy und Balou fuhren Anna Maria und Dennis zur Schreinerei Mehnert, von wo aus sie einen schönen Spaziergang machten. Die beiden Jungs hatten auf der Farbinger Hof-Runde viel Spaß und genossen den unbeschwerten, entspannten Spaziergang genauso wie Anna Maria und Dennis. 🙂

Mit Sam fuhr Chris nach Rottau zum Torfbahnhof und war dort lange mit ihm unterwegs. Sam war richtig entspannt und genoss den langen, ruhigen Spaziergang sehr. Die beiden haben viel gekuschelt und ab und zu suchte Sam nach ein paar Leckerchen, die Chris für ihn versteckt hatte. Beide kamen zufrieden und mit lachenden Gesichtern zurück ins Tierheim. 🙂

Mit Giselle machte Alex eine Gassigehereinführung für Daniela. Sie gingen zu den Weihern bei der Raststätte, wo Giselle ausgiebig im Gras herumschnüffelte und sich immer wieder wohlig wälzte. Daniela war noch ziemlich unsicher mit Giselle und so übernahm Alex immer wieder mal die Leine. Es war ein schöner Spaziergang bei herrlichem Sonnenschein. 🙂

Mit Josh ging Hedda mittags auf die große Wiese. Er lief entspannt mit ihr mit und genoss die Sonne. Nachdem er ein wenig durch das Gras geschnüffelt und Käseleckerlies gefunden hatte, die Hedda für ihn ausgelegt hatte, machten sich die beiden gemütlich auf den Rückweg. 🙂

Mit Aslan fuhr Alex zum Hundeplatz. Er freute sich schon, als Alex ihm im Zimmer sein Geschirr anzog und lief fröhlich mit zum Auto. Auf dem Hundeplatz drehten sie gemütliche Runden in der Sonne und Aslan freute sich über Leckerliesuchen bei den verschiedenen Geräten. Eine Reiterin ignorierte er komplett, obwohl sie laut mit ihrem Pferd sprach und auch Spaziergänger mit anderen Hunden interessierten ihn nicht. Als Alex ihn freundlich aufforderte, sich hinzusetzen, schaute er sie an und überlegte kurz, dann setzte er sich und bekam natürlich ein Leckerlie dafür. Auch seine Pfote gab er Alex auf ihre ruhige Aufforderung hin und freute sich über eine weitere Belohnung. Ein toller Moment für beide! 🙂 Nach einem entspannten „schau und weiter“ gingen sie in Richtung Auto und fuhren zurück ins TierHeim. Abends brachte Alex Aslan in den Auslauf und nach einer Leckerliesuche wiederholten sie nochmal das Absitzen und Pfote geben, was prima klappte, richtig schön. 🙂

Mit Momo und Aika waren Benjamin und Anna Maria in Rottau am Torfbahnhof unterwegs. Alle vier genossen den Spaziergang sehr, lediglich am Anfang war Momo etwas nervös und zog, aber auch sie wurde nach ein paar Metern ruhig und lief prima mit. Immer wieder machten sie Kuschelpausen und Leckerliesuchen, so dass es ein rundherum schöner Ausflug war. 🙂

 

Am späten Nachmittag gingen Anna Maria, Benjamin und Alex mit Resi, Franzi und Angelino auf die große Wiese. Es war ein kurzer, aber schöner Spaziergang für alle, Franzi wälzte sich immer wieder im Gras, Resi stöberte im Gestrüpp am Waldrand und Angelino war in Kuschellaune. 🙂

Danach freuten sich Buddy und Balou über einen Abendspaziergang mit Anna Maria und Benjamin. Entspannt, aber flott gingen sie zum Waldweg hinter der Raststätte und alle vier genossen die vielen Kuschelpausen und die fröhliche Stimmung. 🙂

Benjamin besuchte danach Rosalie und Diego, die ihn freudig begrüßten und sich zu ihm legten. 🙂

Am Abend war ich bei Juri, habe mit ihm gespielt und gekuschelt. 🙂

Heute war Theresa am Morgen im Stall, versorgte Wallace und Gowinda und erledigte die anliegenden Arbeiten. Nachdem sie die Jungs gestriegelt und ihnen die Hufe geputzt hatte, gingen sie wieder auf die Weide. Abends begrüßten sie Sonja mit einem freundlichen Wiehern und freuten sich auf das Karftfutter. Als Sonja die Arbeiten erledigt hatte und fuhr, knabberten die Jungs zufrieden an ihrem Heu. 🙂

Donnerstag, 24. November 2022

Spazieren waren Josh, Lucky, Balto, Buddy, Balou, Resi, Franzi, Angelino, Momo, Aika, Suri, Sam und Giselle. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den regenfreien Phasen am Vormittag und Nachmittag in den Ausläufen.

Gestern Abend fiel Michi auf, dass Lena Ohrenschmerzen hat, denn sie schüttelte sich ständig, hielt ihren Kopf schief und kratzte sich immer wieder am rechten Ohr. Vermutlich sind Malassezien die Ursache für die Ohrenschmerzen. 🙁 Nach Rücksprache mit unserem Tierarzt bekam Lena gleich Prednisolon gegen die Schmerzen und Marbotab gegen die Malassezien. Die Medikamente haben anscheinend schon ihre Wirkung getan, denn Alex und Denis beobachteten Lena den ganzen Tag über im Zimmer und im Hof und konnten kein Kratzen oder Kopfschütteln mehr feststellen. 🙂

Josh freute sich über einen entspannten Morgenspaziergang mit Em auf der großen Wiese, die sie gemütlich umrundeten. Danach ging Josh noch bis zur Bank in der Kurve, dann war es für ihn Zeit zum Umkehren. Unterwegs suchte Josh freudig nach Käseleckerlies und strahlte Em immer an, wenn er eins gefunden hatte. 🙂

Mit Lucky und Balto fuhren Em und Elfriede nach Rottau. Es war ein toller Spaziergang im Wald und über die Felder, die Jungs schnüffelten vielen spannenden Spuren nach, raschelten durch das Laub und freuten sich über Leckerliesuchen. 🙂

Mit Buddy und Balou waren Leonie und Denis unterwegs. Fröhlich liefen die Jungs mit ihnen zum Waldweg hinter der Raststätte und schnüffelten unterwegs ausgiebig die Grasbüschel und Mauselöcher am Wegesrand ab. Natürlich wurde auch ausgiebig gekuschelt und so kamen alle vier gut gelaunt zurück ins TierHeim. 🙂

Mit Resi, Franzi und Angelino fuhren Em und Elfriede zum Kurpark. Leider begann es dort wie aus Eimern zu schütten und so hatten die Hunde keine Lust mehr auf Spazierengehen. Der Rückweg zum Auto verlief sehr zügig und alle waren froh, wieder im Warmen und Trockenen zu sein.

Momo und Aika hingegen hatten mit Jutta und Leonie viel Spaß in Rottau und schnüffelten entspannt durch den Wald hinter dem Tennisplatz. Erst als es stärker zu regnen begann, machten sie sich auf den Rückweg und kamen im TierHeim an, bevor sie bis auf die Haut nass geworden wären. 🙂

Danach freuten sich Buddy, Balou, Rosalie und Diego über Kuschelbesuch von Jutta. 🙂

Als es über Mittag arg regnete und stürmte, verbrachten die Hunde viel Zeit mit Alex und Dennis im Hof. Während Latjak und Valentina im Hof nach Leckerlies suchten, war Dennis bei Percy, Nicky und Laluna im Zimmer und bürstete Percy, der sich das wohlig gefallen ließ. 🙂

Am späten Nachmittag kamen Dagmar und Fred und machten mit Suri einen schönen Spaziergang im Kurpark. Zum Glück regnete es kaum und so genossen alle den Ausflug. 🙂

Danach freuten sich Lucky und Balto über Fred´s  Kuschelbesuch und Dagmar besuchte derweil Flora, Fio und Grisu. Die drei begrüßten sie fröhlich und Fio war heute richtig zutraulich: Er kam zu Dagmar und ließ sich mit beiden Händen durchknuddeln, danach legte er sich im Zimmer auf eine Decke und wälzte sich lachend, so niedlich. 🙂

 

Mit Sam ging Leonie nachmittags auf die große Wiese, die wieder recht interessant für Sam war. Er schnüffelte eifrig durch das Gras und ein bereits angebuddeltes Mauseloch erkundete er sehr lange und intensiv. Als es wieder zu regnen begann, machten sich die beiden zufrieden auf den Heimweg. 🙂

Mit Giselle ging Dennis derweil zum Stromhäusl und noch ein Stück weiter in Richtung Bernau. Als ihnen ein unangeleinter Hund entgegen kam, der schon aus großer Entfernung aufgeregt bellte, kehrte Dennis vorsichtishalber um und die beiden machten noch einen Abstecher auf die große Wiese, wo Giselle nochmal eifrig die Mauselöcher erkundete. 🙂

Am Nachmittag besuchte ich Juri und kuschelte lange mit ihm in seinem Zimmer. Juri sieht zur Zeit aus wie ein Fleckerlteppich, denn er verliert unregelmäßig Haare, die ihm büschelweise ausgehen. Meine Versuche, die losen Haare vorsichtig auszuzupfen, toleriert er nie lange. Nach einer Weile schaut er streng, dann brummelt er und schließlich schubst er mich weg. Sooo niedlich, wenn man bedenkt, dass er mit seinen 80kg auch ganz anders könnte…. 🙂

Über Em´s  Kuschelbesuch und ihre Leberwurst-Karotten-Leckerchen freuten sich Resi, Franzi, Angelino, Percy, Nicky, Laluna, Lucky und Balto. 🙂

Als Sonja am Morgen im Stall war, wurde sie von Gowinda überrascht, denn auch er ließ sich heute von ihr die Hufe ausputzen, richtig toll! Nachdem Sonja ihn und Wallace gefüttert und Stall und Paddock abgemistet hatte, verabschiedete sie sich von den Jungs, die entspant am Heu knabberten. 🙂 Abends versorgte Lukas die beiden und erledigte die anfallenden Stallarbeiten. Zum Abschied bekamen sie ein Leckerchen, dann fuhr Lukas wieder. 🙂

Mittwoch, 23. November 2022

Spazieren waren Giselle, Buddy, Balou, Suri, Momo, Aika, Resi, Franzi, Angelino, Sam, Aslan, Lucky, Balto, Rosalie, Diego, Percy, Nicky, Laluna, Latjak, Valentina, Josh und Juri. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Giselle wurde schon in der Früh von ihren Interessenten abgeholt und begrüßte sie freudig. Am Auto begrüßte sie ihre Hundefreunde und machte dann gemeinsam mit ihnen einen schönen Spaziergang, der sehr harmonisch und entspannt verlief. Danach blieben Michelle und Fabio noch eine Weile bei Giselle und Sam im Zimmer und kuschelten mit ihnen. 🙂

Buddy und Balou waren auch gleich in der Früh unterwegs. Balou lief fröhlich mit Leonie los, Buddy war nicht ganz so motiviert und trödelte mit Benjamin auf dem Weg herum und an der zweiten Bank zeigte er deutlich, dass er nun wieder zurück möchte. Im Zimmer blieb Benjamin noch eine Weile zum Kuscheln bei ihm, bis er wohlig eindöste. Balou war noch lange mit Leonie unterwegs und genoss den Spaziergang sehr. Als Benjamin und Jutta M. mittags mit den beiden nach Rottau fuhren, war auch Buddy putzmunter und genoss den Spaziergang sehr. Er sauste fröhlich schnüffelnd die Wege entlang und freute sich – wie auch Balou – über viele Streicheleinheiten. 🙂

Mit Suri fuhr Benjamin in den Kurpark, wo Suri entspannt die Wege abschnüffelte und sich immer wieder im Gras wälzte. Gut gelaunt lief sie mit Benjamin mit, die beiden hatten viel Spaß zusammen. 🙂

Danach fuhren Benjamin und Leonie mit Momo und Aika nach Rottau, wo sie einen schönen und entspannten Spaziergang am Torfbahnhof machten. Alle vier genossen die gemeinsame Zeit bei Sonnenschein und kamen gut gelaunt zurück ins TierHeim. 🙂

Über lieben Kuschelbesuch von Frau Schatz freuten sich Lucky, Balto, Percy, Nicky und Laluna sehr. 🙂

Resi, Franzi und Angelino freuten sich wie verrückt, als Em, die ein paar Tage nicht da war, zu ihnen kam und ihnen die Geschirre anzog. Das dauerte heute ein wenig länger, denn zuerst tanzten die drei ausgelassen um Em herum und wollten bekuschelt werden. Dann fuhren Em und Elfriede mit den dreien zum Medical Park, wo sie die gemeinsame Zeit bei schönstem Sonnenschein genossen und gut gelaunt am Ufer und durch den Park stromerten. 🙂

Auch Lucky und Balto begrüßten Em freudig und freuten sich auf ihren Spaziergang mit ihr und Elfriede. Am Medical Park schnupperten die Jungs die Wege ab, suchten eifrig nach Leckerchen und sausten unbeschwert über die Rasenflächen. 🙂

Hedda war lange zum Kuscheln bei Lena im Zimmer. Erst zögerte Lena noch eine Weile, aber dann kam sie zu Hedda und ließ sich gerne von ihr streicheln. 🙂

Über lieben Kuschelbesuch von Benjamin freuten sich Buddy, Balou, Lucky, Balto, Lena, Rosalie und Diego. 🙂

Mit Sam ging Leonie auf die große Wiese und den verwilderten Teil daneben. Den fand Sam heute nicht wirklich spannend und schnüffelte nur eher lustlos an den Grasbüscheln. Aber die Mauselöcher auf der großen Wiese interessierten ihn sehr und so lief er entspannt an lockerer Leine von Mauseloch zu Mauseloch und freute sich zwischendurch über Leckerliesuchen und Kuschelpausen. 🙂

Mit Aslan fuhr Alex zum Hundeplatz. Sie waren gerade ausgestiegen, da kam schon der erste Spaziergänger mit einer jungen Retrieverhündin vorbei, die Aslan freundlich am Zaun begrüßte. Danach lief er gemütlich mit Alex eine Runde um den Platz und schnüffelte ausgiebig durch das Gras. Die beiden schlenderten kreuz und quer über das Gelände und an den Geräten freute sich Aslan, wenn er Leckerlies fand, die Alex dort für ihn versteckt hatte. Als er auch sämtliche Bäume ausgiebig beschnuppert hatte, machten sich die beiden zufrieden auf den Heimweg. 🙂

Mit Rosalie und Diego waren Alex und Leonie auf der großen Wiese. Die beiden liefen fröhlich voraus und schnupperten durch das Gras. Alex präparierte den beiden ein Leckerliebäumchen, das fanden sie richtig klasse und Diego schnüffelte noch eine Weile im Gestrüpp unter dem Baum, ob da noch ein Leckerchen liegt. Auch von Leonie nahmen die beiden gerne Leckerlies aus der Hand, es war ein schöner und entspannter Spaziergang. 🙂

Percy, Nicky und Laluna hatten mit Em viel Spaß auf dem Hundeplatz. Schaut mal, wie fröhlich sie lachen:

Mit Latjak und Valentina ging Alex am Abend auf die große Wiese, wo die beiden fröhlich die vielen Mauselöcher untersuchten und kreuz und quer über die Fläche stromerten, wobei Latjak sich alle paar Meter lachend ins Gras schmiß und sich wälzte. 🙂

Mit Josh ging Em am Abend auf die Wiese rechts vom TierHeim und die Wiese gegenüber. Fröhlich suchte er nach ein paar Käseleckerlies und als der Bauer mit seinem großen Traktor samt Anhänger kam, blieb Josh ruhig und ließ sich von Em gut auf einen Ausweichplatz führen. 🙂

Am frühen Abend kam Michi mit Juri zu mir in den Innenhof, wo Juri Leckerchen suchte – und fand! – die ich für ihn ausgelegt hatte. Dann haben wir noch eine Weile gekuschelt, bevor Michi ihn zurück ins TierHeim brachte. 🙂

Über Kuschelbesuch von Andrea freuten sich Momo, Aika, Buddy und Balou und über abendlichen Kuschelbesuch von Em freuten sich Percy, Nicky, Laluna, Angelino, Resi, Franzi, Lucky und Balto. 🙂

Auch Karin kam abends noch und bekuschelte Sam, Giselle, Flora, Fio, Grisu, Latjak und Valentina, die sich alle sehr darüber freuten. 🙂

Wallace und Gowinda genossen nach dem gestrigen Regentag das sonnige Wetter ebenso sehr wie unsere Hunde und waren gerne auf der Weide. Am Morgen war Sonja bei den Jungs, abends versorgte Lukas die Pferde. 🙂

Freitag, 18. November 2022

Spazieren waren Rosalie, Diego, Buddy, Balou, Lucky, Balto, Latjak, Valentina, Resi, Franzi, Angelino, Sam, Giselle, Aslan, Suri, Momo und Aika. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof, die Ausläufe blieben heute meist leer, da es viel zu nass-kalt und windig war, um die Hunde länger darin zu lassen. Selbst in den kurzen regenfreien Phasen hatten die Hunde nicht wirklich Lust, in die Ausläufe zu gehen. Zur Abwechslung gab es stattdessen viele Kuschelbesuche. 🙂

Rosalie und Diego freuten sich sehr, als Elke in der Früh kam. Alex brachte ihnen gerade ihr Frühstück und kaum hatten sie es gefressen, konnte es auch schon mit Elke auf die große Wiese losgehen. Die beiden sausten fröhlich durch das Gras, flitzten aber auch immer wieder zu Elke, stupsten sie an und sausten dann glücklich wieder los. Der Regen machte ihnen gar nichts aus, die gemeinsame Zeit war für alle drei trotzdem schön. 🙂

Danach gingen Benjamin und Anna Maria mit Buddy und Balou in Richtung Übersee. Anna Maria und Alex hatten für die Jungs Mäntel herausgesucht, Balou störte der Mantel gar nicht, aber Buddy wollte mit dem „Ding“ gar nicht mehr laufen, er blieb einfach im Hof stehen. Da der Regen mittlerweile aufgehört hatte, zog Alex ihm das Mäntelchen aus und schon ging Buddy mit seinem Kumpel mit. Auf dem Hinweg liefen die beiden recht flott, aber bei der Unterführung machte sich Anna Maria mit Buddy trotzdem auf den Heimweg, da es wieder zu tröpfeln begann. Balou wollte noch ein Stück mit Benjamin weiter laufen. Da Buddy auf dem Rückweg munter seine Nase in so ziemlich jedes Mauseloch am Wegesrand steckte, kamen die vier schließlich fast gleichzeitig wieder zurück ins TierHeim. Im Zimmer freuten sich die Jungs, dass sie noch ausgiebig abgetrocknet und gekuschelt wurden. 🙂

Über Kuschelbesuch von Benjamin freuten sich auch Rosalie, Diego, Lucky, Balto, Josh, Suri, Momo und Aika. Leonie kuschelte lange mit Sam, Giselle, Momo und Aika. Percy, Nicky, Laluna, Rosalie und Diego freuten sich über Kuschelbesuch von Dennis und Hedda war bei Lena zum Kuscheln. 🙂

Danach gingen Anna Maria und Benjamin mit Lucky und Balto vor bis zum Maler Haas. Lucky schaute erst skeptisch zum Himmel, aber da es gerade nicht regnete, kamen er und Balto gerne mit. Balto blieb zuerst in seinem Wagerl, schließlich fand er es aber auch spannender, mit Lucky die Wege abzuschnüffeln. Beim Maler Haas machten sie eine kurze Pause und nach dieser legten Anna Maria und Benjamin noch eine kurze Leckerliesuche für die Jungs aus. Nachdem die eingesammelt war, machten sich alle gut gelaunt auf den Rückweg. 🙂

 Alex ging derweil mit Latjak und Valentina auf die große Wiese. Die beiden schnüffelten munter durch das hohe Gras, freuten sich über Leckerliesuchen und stromerten unbeschwert über die Wiese. 🙂

Mit Resi, Franzi und Angelino fuhren Hedda, Anna Maria und Benjamin zum Hundeplatz. Von dort aus gingen sie entspannt die Farbinger Hof-Runde. Die drei Hunde schnüffelten fröhlich die Wege ab, knabberten ein wenig am Gras herum und der Spaziergang verlief insgesamt sehr entspannt. Als Benjamin, den Angelino noch nicht so gut kennt, dessenLeine übernehmen sollte, wurde Angelino nervös und unsicher. Aber Anna Maria erkannte dies gleich und so wechselten die beiden die Leinen wieder. Mit Anna Maria war Angelino schon öfter unterwegs, mit ihr war er gleich viel entspannter. Ein Spaziergänger brachte Angelino gar nicht aus der Ruhe, er ging einfach mit Anna Maria an der Seite weiter, einem Radfahrer wichen sie ein wenig aus und somit war auch das kein Thema mehr. Müde und zufrieden kamen die Hunde zurück und kuschelten sich in ihre Körbchen. 🙂

Sam war mit Leonie auf der großen Wiese und dem verwilderten Teil daneben. Er stöberte neugierig, aber entspannt im Gebüsch und fand viele Duftspuren, denen er eifrig nachschnüffelte. Es war ein schöner und entspannter Spaziergang, natürlich auch mit einigen Kuschelpausen und Leckerliesuchen. 🙂

Danach freute sich Giselle über einen Spaziergang mit Leonie. Munter lief sie den Weg entlang bis zu den Weihern beim Maler Haas. Das Mäntelchen, das Buddy am Morgen verschmäht hatte, war für sie so groß, dass ihr kompletter Rücken schön trocken und warm blieb und so hatte Giselle gar keine Eile und steckte ihre Nase in unzählige Mauselöcher. 🙂

Mit Aslan fuhr Alex zum Hundeplatz. Er freute sich schon im Zimmer, als Alex ihm das Brustgeschirr anzog und lief gleich freudig zum TierHeimauto. Auf dem Gelände gingen sie entspannt den Zaun ab und Aslan schaute immer wieder suchend auf den Weg und dann zu Alex, denn er konnte er gar nicht glauben, dass überhaupt niemand unterwegs war. An den Geräten freute er sich über Leckerliesuchen und mittendrin überkam ihn eine Flitzeattacke und er rannte lachend um die Holzhütte und dann mitten auf den Platz und von dort wieder zur Hütte, richtig süß. Nachdem sie noch eine ruhigere Runde gedreht hatten, ging Aslan zum Auto und als Alex die Tür aufmachte, stieg er gleich ein, für ihn war es also Zeit zum Heimfahren und Ausruhen. 🙂

Suri freute sich über einen Ausflug mit Anna Maria zur Schreinerei Mehnert, von dort aus gingen sie in Richtung Farbinger Hof. Suri fand es auf dem Bachweg richtig klasse und schnüffelte eifrig am Wegesrand, richtig schön. 🙂 Als es wieder zu regnen begann, machten sich die beiden gemütlich auf den Rückweg. Wieder im TierHeim begann es dann richtig zu schütten, da war Suri aber schon trocken und zufrieden im Zimmer. 🙂

Mit Momo und Aika waren Benjamin und Leonie in Rottau unterwegs. Im Wald schnüffelten die Mädels munter die Wege ab und freuten sich über viele Kuschelpausen. Der Rückweg verlief dann etwas zäh, da es wieder schüttete und die Motivation der Mädels sank, je nasser es wurde. Sie waren froh, als es im Auto heimwärts ging und wieder im TierHeim freuten sie sich zuerst darüber, abgetrocknet zu werden und danach über ihr Futter im kuschelig warmen Zimmer. 🙂

Abends freuten sich die Hunde über Zeit im Hof, denn es regnete schon wieder und so hatten sie Hunde keine Lust, in den nassen Ausläufen zu sein. Anna Maria lernte Percy im Hof kennen, der sie gleich freudig begrüßte und gar nicht genug Streicheleinheiten von ihr bekommen konnte. Laluna forderte Anna Maria recht aufdringlich auf, ihr Leckerchen zu geben, indem sie sie anbellte und an ihrer Jacke zog, Nicky war noch etwas vorsichtiger. 🙂 Nach der Hofzeit waren Michi und Anna Maria noch bei den dreien im Zimmer zum Kuscheln. 🙂

Juri genoss ausgiebige Streicheleinheiten von Michi in seinem Zimmer. Er hatte keine Lust, bei dem Regen in den Auslauf zu gehen, sondern machte es sich lieber auf seinem Couchsessel im Zimmer bequem. Nach dem Kuscheln rollte er sich ein und schlief erstmal. 🙂

Am Morgen war Alexandra mit Michi im Stall, um Wallace und Gowinda kennenzulernen. Sie wird den beiden in nächster Zeit immer wieder untertags Gesellschaft leisten. 🙂 Wallace und Gowinda hatten heute Besuch vom Hufschmied, an dem sie freundlich herumknabberten während der Hufpflege. Sie genossen die Pflege ganz offensichtlich, es war richtig niedlich! 🙂 Abends standen die beiden bereits im trockenen Stall, als Michi zu ihnen kam, denn der viele Regen machte auch ihnen keinen Spaß. Sie knabberten zufrieden am frisch aufgelegten Heu. 🙂

 

 

Donnerstag, 17. November 2022

Spazieren waren Buddy, Balou, Sam, Suri, Momo, Aika, Giselle, Lucky und Balto. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Es war ein toller Tag für Linda, denn sie wurde am Vormittag von ihrer neuen Familie abgeholt. Linda überschlug sich fast vor Freude, als sie die beiden im Hof entdeckte und nach einer überschwänglichen Begrüßung fuhr sie mit ihren Menschen in ihr neues Zuhause. Wir freuen uns sehr für die drei und wünschen ihnen ein schönes Leben miteinander! 🙂

Heute war es ein recht lauter Tag im TierHeim, denn schon vom Morgen an war ein langer Stau auf der Autobahn, über den sich vor allem Juri, Sam und Valentina lautstark bellend aufregten. Auf der Straße beim TierHeim war deshalb wieder viel Verkehr und kaum war der Stau vorbei, waren laufend Forstfahrzeuge unterwegs, die zu den Weihern an der Raststätte fuhren. 🙁 Lena war von dem vielen Radau sichtlich gestresst und müde, der Lärmpegel war tagsüber sehr hoch. Trotzdem ging sie jedes Mal, wenn Alex sie in ihr Zimmer brachte, super mit und freute sich über ein paar Leckerlies dafür. Zum Kuscheln war sie aber zu nervös und wollte sich nicht ruhig ablegen, trotzdem nahm sie aus Alex´ Hand Leckerlies. Gekuschelt wird dann morgen wieder. 🙂

Mit Buddy und Balou gingen Leonie und Dennis zum Waldweg hinter der Raststätte. Die vier genossen die Sonne und den schönen, entspannten Spaziergang. Bei den Weihern vor der Raststätte schauten die Hunde aufmerksam bei den Forstarbeiten zu und auch am Rastplatz vorbei fanden die beiden es besonders interessant und schnüffelten ausgiebig am Zaun entlang. Am Nachmittag freuten sich die Jungs über einen Spaziergang mit Leonie und Jutta zu den Weihern beim Maler Haas. 🙂

Mit Sam ging Leonie mittags auf die große Wiese. Sie waren kaum beim Tor heraus, da kam ein großer Traktor und danach ein noch größerer und lauterer 3achsiger Harvester vorbei. Leonie wich mit Sam auf den TierHeimparkplatz aus, wo sie die großen Fahrzeuge und eine Radfahrerin vorbei ließen. Sam zog danach zurück ins TierHeim, aber Leonie konnte ihn beruhigen und schließlich davon überzeugen, doch mit ihr weiterzugehen. Er lief an lockerer Leine mit ihr auf die Wiese. Echt gut gemacht von Leonie! 🙂 Dort hatten die beiden viel Spaß beim Kuscheln, Leckerlies suchen und herumstromern. 🙂

Elfriede kam nachmittags, um mit Suri zum Medical Park zu fahren, aber Suri hatte heute andere Pläne. 🙂 Sie lief zielstrebig am Auto vorbei und zeigte Elfriede, dass sie in Richtung Übersee laufen wollte. Den Weg fand sie heute richtig gut und lief munter bis zur Unterführung hinter dem Waldweg. Sie schnüffelte ausgiebig herum und wälzte sich glücklich, wenn Wiesenstücke kamen. Gut gelaunt und pünktlich zur Fütterungszeit kam sie gut gelaunt zurück. 🙂

Danach freuten sich Lucky, Balto, Resi, Franzi und Angelino über Kuschelbesuch von Elfriede. 🙂

Mit Momo und Aika waren Jutta und Leonie lange in Rottau unterwegs. Die Mädels genossen den entspannten Spaziergang sehr und freuten sich über viele Streicheleinheiten und Leckerliesuchen. Dazwischen schnupperten sie fröhlich herum und knabberten an Grashalmen. 🙂

Giselle freute sich am späten Nachmittag über einen Spaziergang mit ihren Interessenten und deren Hunden. Giselle begrüßte alle freudig und genoss einen entspannten Spaziergang mit ihren neuen Hundefreunden. Danach waren ihre Interessenten noch lange bei ihr und Sam im Zimmer zum Kuscheln. 🙂

Dagmar und Fred gingen mit Lucky und Balto zu den Weihern beim Maler Haas. Bis zur Bank in der Kurve ließ sich Balto in seinem Wagerl fahren, dann lief er lieber selbst und schnupperte mit Lucky am Wegesrand. Als ihnen ein Traktor mit Hänger entgegen kam, konnten sie beim Stromhäusl gut ausweichen, danach setzten sie entspannt ihren Spaziergang fort und machten an den Weihern eine kurze Pause. Auch der Rückweg verlief recht gemütlich, Balto lief die ganze Strecke selbst und alle vier kamen mit lachenden Gesichtern zurück ins TierHeim. 🙂 Fred blieb noch eine Weile bei den Jungs im Zimmer, bis sie zufrieden eingedöst waren. 🙂

Dagmar besuchte derweil Flora, Fio und Grisu, die sie freudig begrüßten. Mit Grisu und Flora machte sie Geschirrtraining und auch Fio war heute richtig aufgeschlossen und kam zu den dreien, um sich seinen Anteil an Streicheleinheiten abzuholen. 🙂

Über abendlichen Kuschelbesuch von Karin freuten sich Flora, Fio, Grisu, Latjak und Valentina sehr. 🙂 Und über Kuschelbesuch von mir freute sich Juri. 🙂

Sonja war morgens im Stall, versorgte Wallace und Gowinda und erledigte die Stallarbeit. Wallace ließ sich von ihr striegeln und die Hufe sauber machen, Gowinda nicht. Schließlich gingen die beiden wieder auf die Weide. Auch am Abend versorgte Sonja die Pferde, die sie mit einem freundlichen Wiehern begrüßten und sich über das frisch aufgelegte Heu freuten. 🙂

Mittwoch, 16. November 2022

Spazieren waren Linda, Buddy, Balou, Suri, Momo, Aika, Resi, Franzi, Angelino, Lucky, Balto, Aslan, Sam, Giselle, Latjak, Valentina, Percy, Nicky, Laluna, Josh, Rosalie und Diego. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und – nachdem mittags endlich der Regen aufhörte – auch in den Ausläufen.

Linda hatte heute viel Abwechslung: Am Morgen ging Benjamin mit ihr zu den Weihern bei der Raststätte, mittags machte Jutta M. einen langen Spaziergang zum Chiemsee mit ihr und am späten Nachmittag war sie nochmal mit Benjamin unterwegs, diesmal bei den Weihern beim Maler Haas. Linda freute sich über die Spaziergänge, sprang fröhlich durch den Hof und genoss auch die vielen Streicheleinheiten beim Gassigehen sehr. 🙂 Gegen Abend war Benjamin noch lange zum Kuscheln bei ihr im Zimmer, bis sie wohlig und entspannt eindöste. 🙂

Buddy und Balou freuten sich, als Leonie und Dennis während der Morgenrunde mit ihnen zu den Weihern bei der Raststätte gingen. Die Jungs schnüffelten viel, Balou blieb brav an lockerer Leine und als sie zurück im TierHeim waren, trockneten Leonie und Dennis die beiden  ab – eine Handtuchmassage, die sie sich wohlig gefallen ließen. Danach kuschelte Benjamin lange mit den beiden, wobei alle drei die gemeinsame Zeit sehr genossen. 🙂

 

Mittags fuhren Jutta und Dirk mit Buddy und Balou zum Medical Park, wo die vier einen langen und gemütlichen Spaziergang am See machten. Die Jungs hatten während des Ausflugs viel Spaß und schnüffelten neugierig die ungewohnten Wege ab. 🙂

Auch Suri war am Chiemsee unterwegs, Benjamin fuhr mit ihr zum Medical Park, wohin Suri gerne mitkam. Immer wieder stellten sie sich  unter, danach schnüffelte Suri munter weiter am Ufer entlang. Auf dem Hinweg war sie in Benjamins Auto noch etwas aufgeregt, während der Rückfahrt blieb sie ruhig und kam dank ihres Mäntelchens trocken und warm zurück ins TierHeim. 🙂

Über lieben Kuschelbesuch von Frau Schatz freuten sich Lucky, Balto, Percy, Nicky und Laluna. Als Alex sie dort aus dem Zimmer holen wollte, nahmen Frau Schatz und Laluna Alex erst gar nicht wahr, denn Laluna ließ sich heute zum ersten Mal von Frau Schatz streicheln, richtig schön!! Als Alex Fotos davon machte, war Laluna ein wenig irritiert, ließ sich aber weiter streicheln und Frau Schatz freute sich über diesen Vertrauensbeweis sehr! 🙂

Mit Momo und Aika machten Hedda und Benjamin einen entspannten Waldspaziergang in Rottau. Die Mädels liefen fröhlich mit und freuten sich über ausgiebige Streicheleinheiten und natürlich gab es auch ein paar Leckerlies. Bevor sie komplett durchnäßt worden wären, machten sie sich zufrieden auf den Rückweg. 🙂

Mit Resi, Franzi und Angelino fuhren Em und Elfriede zum Medical Park. Die Mädels und Angelino liefen trotz des Regens fröhlich durch den Park und am Seeufer entlang und wenn sie eine Möglichkeit zum Unterstellen fanden, gab es dort Leckerliesuchen. 🙂

Auch Lucky und Balto liefen tapfer durch den Regen, als Em und Elfriede mit ihnen zum Medical Park fuhren. Die Spuren von Resi, Franzi und Angelino waren so interessant, dass die Jungs viel Spaß beim Schnüffeln hatten und natürlich gab es auch für sie Leckerliesuchen, die sie eifrig einsammelten. 🙂

Mit Aslan fuhr Alex mittags zum Hundeplatz. Es war absolut nichts los und so gingen die beiden erstmal gemütlich den Zaun ab, wo Aslan augiebig den Duftspuren von innen und außen nachschnüffelte. Danach liefen sie kreuz und quer zu den verschiedenen Geräten und Alex versteckte ihm jedesmal ein, zwei Leckerlies, die er munter einsammelte. Da das Wetter zum Hinlegen selbst für Aslan zu ungemütlich war, machten sich die beiden ruhig und entspannt auf den Rückweg zum Auto und noch ehe Alex etwas sagen konnte, stieg Aslan schon ein und war bereit für die Heimfahrt. 🙂

Als Alex mittags zu Juri ging, hatte er gerade eine neue Schlafposition – schaut mal, wie niedlich verdreht er es sich auf seiner Terrasse gemütlich gemacht hat. 🙂

Am Abend besuchte ich ihn in seinem Zimmer, wie kuschelten und Juri zeigte einige seiner gelernten Tricks, für die es Leckerchen gab. 🙂

Mit Sam war Leonie auf der großen Wiese, wo er entspannt durch das Gras schnüffelte und sich über kurze Leckerliesuchen freute. Wieder im TierHeim, trocknete Leonie ihn ab und kuschelte ihn in den Schlaf. 🙂

Mit Giselle ging Dennis derweil bis zur zweiten Bank. Giselle lief fröhlich mit ihm mit und schnüffelte munter am Wegesrand entlang. Nach einer kurzen Kuschelpause bei der zweiten Bank machten sie sich auf den Rückweg und auch Giselle genoss noch ein paar Streicheleinheiten von Leonie im Zimmer. 🙂

Über Kuschelbesuch von Benjamin freuten sich Lucky, Balto, Rosalie und Diego. Dennis war bei Momo und Aika zum Kuscheln und Alex besuchte Lena und Juri. 🙂

Nachmittags ging Alex mit Latjak und Valentina auf die große Wiese. Die beiden kamen gut gelaunt mit, stromerten im vorderen Bereich  neugierig durch das hohe Gras und untersuchten jede Menge Mauselöcher. Im hinteren Bereich liefen sie ganz einträchtig nebeneinander her, ein netter Anblick! Ebenso entspannt verlief dann auch der Rückweg ins TierHeim. 🙂

Percy, Nicky und Laluna hatten mit Em am späten Nachmittag viel Spaß auf dem Hundeplatz. Eifrig arbeiteten sie an den Geräten und sausten fröhlich über das Gelände, wenn sie Spaziergänger am Zaun entdeckten. Die Leckerliesuchen sammelten sie rasch ab und auch mit dem Wetter hatten sie Glück, denn mittlerweile hatte der Regen aufgehört. 🙂

Danach freute sich Josh auf einen Abendspaziergang mit Em. Langsam liefen die beiden zur großen Wiese, wo Josh im Gras herumschnüffelte. Die kurzen Leckerliesuchen sammelte er geschickt ab und lachte Em dabei immer wieder fröhlich an. 🙂

Benjamin wollte gerade heimfahren, als Alex mit Rosalie und Diego auf die große Wiese ging. So ging er mit den dreien mit und es war schön, wie sehr sie Benjamin schon vertrauen, denn sie blieben die ganze Zeit über nahe bei ihm und nahmen auch gerne Leckerlies aus seiner Hand. Rosalie ließ sich sogar von Benjamin streicheln. Es war ein schöner, ruhiger und stimmungsvoller Spaziergang. 🙂

Karin kam abends und Flora, Fio und Grisu freuten sich sehr, als sie lange zu den dreien zum Kuscheln ging. Mit Flora und Grisu machte sie Geschirrtraining, danach wurde ausgiebig gekuschelt und als Karin ihnen etwas vorsang und vorlas, dösten alle drei wohlig und zufrieden ein. 🙂

Auch Latjak und Valentina freuten sich über Karin´s  Kuschelbesuch und das Betthupferl, das sie ihnen zum Abschied gab. 🙂

Über abendlichen Kuschelbesuch von Em freuten sich Lucky, Balto, Percy, Nicky, Laluna, Resi, Franzi und Angelino. 🙂

Am Morgen war Sonja im Stall, verrichtete die anfallenden Arbeiten und fütterte Wallace und Gowinda. Da die beiden pitschnass waren, entfiel das Striegeln. Bei Wallace durfte Sonja noch etwas Hufpflege betreiben, Gowinda zeigte ihr, dass er darauf – wie immer – gar keine Lust hatte. Am Abend begrüßten die Pferde Lukas mit einem freundlichen Wiehern und freuten sich auf ihr Abendessen. Zum Abschied bekamen sie ein Betthupferl von ihm. 🙂

Donnerstag, 10. November 2022

Spazieren waren Linda, Latjak, Valentina, Lucky, Balto, Resi, Franzi, Angelino, Josh, Suri, Aslan, Momo, Aika, Sam, Wilma, Buddy, Balou, Percy, Nicky, Laluna und Giselle. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Buddy geht es Gott sei Dank schon wieder besser! 🙂 Seine Schleimhäute sind zwar immer noch recht blass, aber schon in der Früh stand er propellernd an der Zimmertür, als Alex mit den Medikamenten zu ihm und Balou kam. Seine Temperatur lag bei 38,5 °C und als er und Balou etwas später in den Hof durften, frühstückten beide Hunde ihre Näpfe leer. 🙂 Da es regnete, waren Balou und er lieber unter dem Vordach, wo beide entspannt in den Körbchen lagen und Hedda und Alex beim Putzen zuschauten. Als die beiden wieder im Zimmer waren, kam Em und brachte für sie eine Couch mit. Em und Alex hatten die Decken noch nicht richtig drauf gelegt, da saßen Buddy und Balou schon auf der Couch, schnüffelten sie kurz ab und legten sich dann richtig zufrieden und entspannt drauf. 🙂

Mit Linda ging Leonie in der Früh zum Waldweg hinter der Raststätte. Linda freute sich über den Morgenspaziergang und lief fröhlich mit Leonie mit. Unterwegs hat sie ausgiebig geschnüffelt und nach einer Leckerliesuche am Waldweg machten sie sich entspannt auf den Rückweg. Im Zimmer bekam Linda gleich ihr Frühstück, danach kuschelte sie sich satt und zufrieden in ihr Körbchen. 🙂 Mittags kam Markus und machte mit ihr einen langen Spaziergang zum Chiemsee. Die beiden genossen das schöne Wetter und die gemeinsame Zeit sehr und kamen gut gelaunt zurück ins TierHeim, wo Markus noch lange zum Kuscheln bei ihr blieb. 🙂

Mit Latjak und Valentina gingen Theresa und Alex auf die große Wiese. Die beiden schnüffelten ausgiebig durch das Gras und vor allem Valentina bekam dabei ihre Nase nur selten vom Boden, es waren einfach zu viele Mauselöcher. Wenn Theresa Latjak mit „schau mal her“ zu sich rief, kam auch Valentina gleich dazu und hoffte, Theresa läßt eine Runde Leckerlies springen, was auch klappte. 🙂 Auf dem Rückweg sah Alex das orangefarbene Gemeindeauto, über das Valentina sich jedesmal tierisch aufregt und so gingen sie und Alex nochmal ein Stück zurück auf die Wiese, bis das Auto vorbei war. Entspannt machten sich die vier auf den Rückweg und im Zimmer arbeitete Theresa mit Valentina noch ein wenig am Vertrauensaufbau, um sie bei den täglichen Abläufen wieder sicher handlen zu können. 🙂

Mit Lucky und Balto fuhren Em und Elfriede zum Medical Park, wo sie einen gemütlichen Spaziergang am See machten. Die Jungs kamen freudestrahlend mit, denn mittlerweile hatte es zu regnen aufgehört und der Himmel zeigte schon die ersten blauen Flecken. Gut gelaunt schnüffelten sie die Wege entlang, erkundeten die Skulpturen und freuten sich über Leckerliesuchen. 🙂

Auch Resi, Franzi und Angelino hatten mit Em und Elfriede viel Spaß im Medical Park. Auf den Spuren von Lucky und Balto sausten die drei Hunde neugierig schnüffelnd durch den Park und am Seeufer entlang und freuten sich über Leckerliesuchen und ausgiebige Kuschelpausen. 🙂

Josh strahlte mit der Sonne um die Wette, als Em mit ihm auf die große Wiese ging. Durch das Cortison, das er seiner Zähne wegen nehmen muss, hat er auch wieder einen guten Appetit und frißt sein Futter wieder richtig gerne und komplett auf. 🙂 Auf der Wiese suchte er eifrig nach Käseleckerlies und genoss die gemeinsame Zeit mit Em. 🙂

Mit Suri fuhr Elfriede derweil vor zum Maler Haas, wo sie einen schönen Sonnenspaziergang um den Förchensee machten. Auch Suri war bester Laune und wälzte sich immer wieder lachend im Gras. 🙂

Mit Aslan fuhr Hedda zum Hundeplatz, wo die beiden viel Spaß hatten und Aslan übermütig über das Gelände flitzte. 🙂 Als es ans Heimfahren ging, lag Aslan noch bei der Holzhütte und Hedda rief ihn von der Mitte des Platzes aus. Als sie ihn mit deutlich sichtbaren Handzeichen zu sich winken wollte, verstand Aslan das falsch, denn Hedda´s  Jacke flatterte hin und her und er rannte zu ihr, schnappte sich ihre Jacke, schüttelte sie herum und fuhr sich dabei ziemlich hoch. 🙁 Hedda blieb so ruhig wie möglich und brachte ihn ins Auto, in dem er sich schnell wieder beruhigte.

Danach fuhr Hedda mit Momo und Aika zum Hundeplatz, wo alle drei viel Spaß hatten. Die Mädels rannten über das Gelände, plantschten in der großen Pfütze und freuten sich über viele Streicheleinheiten und viel Lob bei der Gerätearbeit. 🙂

       

Mit Sam war Leonie auf der großen Wiese, wo Sam wieder eifrig nach Mäusen stöberte und sich über entspannte Kuschelpausen und fröhliche Leckerliesuchen freute. Er ging prima an lockerer Leine und so kamen beide mit lachenden Gesichtern zurück ins TierHeim. 🙂

Danach freute sich Wilma über einen langen Sonnenspaziergang mit Leonie bis zu den Weihern beim Maler Haas. An der zweiten Bank stellte sich Wilma mit den Vorderpfoten drauf, lachte Leonie an und forderte sie so zum Kuscheln und nach ein paar Leckerlies auf, sooo niedlich. 🙂

Mit Buddy machte Leonie einen kurzen Spaziergang bis zur Bank in der Kurve. Buddy soll sich noch nicht überanstrengen, aber er genoss den kleinen Ausflug in der Sonne und schnüffelte munter am Wegesrand entlang. 🙂

Danach freute sich Balou, als Leonie mit ihm bis zum Waldweg hinter der Raststätte ging. Er schnüffelte eifrig in jedes Mauseloch und wenn es am Waldweg raschelte, hielt er gleich Ausschau, ob nicht doch noch eine Maus aufzuspüren ist. Nach einer ausgiebigen Kuschelpause an der Bank machten sie sich gut gelaunt auf den Rückweg. 🙂

Dagmar und Fred fuhren mit einer freudestrahlenden Suri nach Rottau, wo sie einen gemütlichen Waldspaziergang bei der Kneippanlage machten. Suri schnüffelte fröhlich am Wegesrand entlang, wälzte sich im Gras und freute sich über viele Streicheleinheiten. 🙂 Wieder im TierHeim ruhte sie sich zufrieden in ihrer Kudde aus, nachdem sie Josh freudig begrüßt hatte. 🙂

Fred besuchte danach Lucky und Balto, die ihn freudig begrüßten. Lucky pfötelte gleich nach ihm und Balto stupste wedelnd seine Hand. 🙂  Dagmar ging derweil zu Flora, Fio und Grisu und wurde von Grisu und Flora ebenfalls gleich begrüßt. Grisu hüpfte zu ihr auf die Couch und gab ihr ein Nasenbussi, danach übte Dagmar mit den beiden das Geschirranziehen. Zu Fio ging sie auf die Terrasse und kuschelte dort ausgiebig mit ihm. 🙂

Percy, Nicky und Laluna hatten mit Em viel Spaß auf dem Hundeplatz. Fröhlich rannten die drei Hunde über den Platz, Laluna sauste mit wilden Flitzeattacken im Kreis und es war einfach nur schön zu sehen, wie fröhlich und voller Lebensfreude die drei unterwegs waren. 🙂

Giselle freute sich über einen Spaziergang mit Michelle und Fabio, die sie am späten Nachmittag zum Spazierengehen mit ihren Hunden abholten. Der Spaziergang zum Waldweg verlief wieder sehr entspannt, aber als sie eine Pause machen wollten, hatte Giselle gar kein Interesse und wollte lieber weiter laufen, statt sich auszuruhen. Gekuschelt und geruht wurde später im TierHeim, als Michelle und Fabio noch lange bei ihr und Sam im Zimmer blieben. 🙂

Über Kuschelbesuch von Em freuten sich Lucky, Balto, Percy, Nicky, Laluna, Resi, Franzi und Angelino sehr. 🙂

Auch Alex war abends kuscheln, sie besuchte Rosalie, Diego, Lena und Juri, der später auch noch Besuch von mir bekam. 🙂

Wallace und Gowinda waren morgens überrascht, denn heute war Theresa im Stall. Sie kannten sie schon von früher und nachdem sich ihre kurze Verwunderung gelegt hatte, kamen sie freundlich wiehernd zu ihr. Auch für Theresa war es ein schönes Wiedersehen! Die Jungs hatten sie wohl auch noch in guter Erinnerung, denn beide ließen sich brav von ihr die Hufe ausputzen. 🙂 Am Abend war Michi im Stall und versorgte die Pferde, die sie freundlich wiehernd begrüßten, als sie von der Weide zu ihr angerannt kamen. 🙂

Freitag, 04. November 2022

Spazieren waren Buddy, Balou, Linda, Wilma, Momo, Aika, Lucky, Balto, Latjak, Valentina, Suri, Giselle, Sam. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den regenfreien Zeiten auch in den Ausläufen.

Am Vormittag bekamen wir eine Futterspende geliefert, eine ganze Pallette mit Dosen. Wir haben uns sehr darüber gefreut, vielen lieben Dank dafür! Buddy und Balou, die nach der Lieferung im Hof waren, schauten sich die Dosen gleich mal an. 🙂

Anna Maria und Leonie gingen gleich in der Früh mit Buddy und Balou zum Waldweg hinter der Raststätte und von dort noch ein Stück weiter. Die Jungs schnüffelten eifrig herum, vor allem Balou machte der Regen nichts aus, während man Buddy schon anmerkte, dass es nicht wirklich sein Wetter war. Auf dem Rückweg war er wesentlich schneller unterwegs und alle vier kamen nass, aber gut gelaunt zurück ins TierHeim. Im Zimmer genossen es die beiden, ordentlich abgetrocknet und bekuschelt zu werden. 🙂

Danach freute sich Linda, als Anna Maria mit ihr ebenfalls bis zum Waldweg hinter der Raststätte ging. Sie sprang fröhlich durch den Hof und lief munter schnüffelnd mit Anna Maria mit. Interessiert schnupperte sie den Spuren von Buddy und Balou nach und freute sich über kurze Pausen mit Streicheleinheiten und ein paar Leckerlies. 🙂

Den restlichen Vormittag schüttete es wie aus Eimern und die meisten Hunde hatten nicht wirklich Lust, nach draußen zu gehen. Dafür bekamen sie viel Kuschelbesuch, Anna Maria war lange bei Buddy, Balou, Wilma und Linda. Leonie besuchte Lucky, Balto, Buddy, Balou, Wilma, Momo und Aika. Alex war bei Lena, Sam, Giselle, Percy, Nicky und Laluna und Sonja war lange bei Linda zum Kuscheln. Während einer Hofrunde freuten sich Resi, Franzi und Angelino über Anna Maria´s  Gesellschaft und Resi kam gerne zum Kuscheln zu ihr. Auch Angelino forderte sie zwei Mal zum Streicheln auf und legte sich entspannt neben sie ins Körbchen im Hof. 🙂

David und Leoni fuhren mit Momo und Aika nach Rottau. Trotz des Regens hatten Momo und Aika Freude an der Bewegung, knabberten an den Grashalmen und schnüffelten den frischen Spuren nach. 🙂

Sonja und Anna Maria gingen mit Lucky und Balto zu den Weihern bei der Raststätte. Lucky lief tapfer durch den Regen, während sich Balto zufrieden in seinem trockenen Baltomobil fahren ließ. Am Eingang zur großen Wiese stieg er aus, schnüffelte eine Runde durch das Gras und sprang dann wieder in sein Wagerl. Auch auf dem Rückweg strahlte er Anna Maria lieber aus seinem Wagerl an, als durch den Regen zu laufen, erst am Wieseneingang stieg er wieder aus und lief von dort bis ins TierHeim und dort in sein Zimmer. 🙂

Danach freute sich Wilma über einen Spaziergang mit Anna Maria. Lachend gingen sie bis zur zweiten Bank. Wilma lief entspannt neben Anna Maria her und schnüffelte ein wenig am Wegesrand. Nach einer ausgiebigen Kuscheleinheit machten sie sich zufrieden auf den Heimweg. 🙂

Mit Latjak und Valentina machte David einen langen Ausflug auf die große Wiese. Die Kühe auf der Weide waren sehr neugierig, sie kamen nahe zum Zaun, worauf Latjak die Flucht ergriff und Valentina sie vehement verbellte – was die Kühe aber nicht sehr beeindruckte. 🙂

Sonja fuhr mit Giselle nach Rottau, wo sie im Wald entlang der Bahnlinie liefen, weil sie dort durch die Bäume ein wenig Schutz vor dem Regen hatten. Giselle hatte Spaß beim Herumschnüffeln, vor allem an den vielen Mauslöchern. 🙂

Anna Maria fuhr mit Suri zum Medical Park. Sie hatten Glück, denn der Regen hörte auf und so machten sie einen entspannten Spaziergang am See entlang und durch den Park zurück. 🙂

Am Nachmittag ging Leonie mit Wilma zum Waldweg bei der Raststätte. Wilma lief fröhlich mit und hatte viel Spaß beim Schnüffeln und Kuscheln. Wieder im TierHeim, freute sich Wilma auf ihr Futter, das Michi ihr schon ins Zimmer gestellt hatte. 🙂

Auch Linda war am Nachmittag nochmal unterwegs, Anna Maria ging mit ihr bis zur zweiten Bank, wo Linda neugierig die Wege abschnüffelte und sich über Leckerliesuchen freute. 🙂

Sam und David fuhren nach Rottau und gingen von dort aus zur Kneippanlage. Sam war es eindeutig zu kalt für ein Bad, er schnüffelte nur am Bach entlang und beobachtete die Gegend. 🙂

Wallace und Gowinda waren am Morgen klatschnass, weshalb das Striegeln ausfallen mußte. Nach dem Auskratzen der Hufe gab’s erstmal Frühstück. Danach blieben die Jungs im trockenen Stall und knabberten gemütlich am Heu. Abends versorgte Sonja die Pferde. Wallace wartete bereits auf dem Paddock, Gowinda war noch auf der Weide, kam aber gleich angesaust, als Sonja nach ihm rief. 🙂

Donnerstag, 03. November 2022

Spazieren waren Rosalie, Diego, Josh, Lucky, Balto, Linda, Aslan, Angelino, Resi, Franzi, Wilma, Sam, Giselle, Percy, Nicky, Laluna, Suri, Buddy und Balou. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Elke ging am Morgen mit Rosalie und Diego auf die große Wiese, wo die beiden lachend durch das Gras sausten, ausgiebig schnüffelten und sich freuten, als Elke mit ihnen mitten auf der Wiese eine entspannte Kuschel- und Leckerliepause einlegte. 🙂

Mit Josh ging Em morgens in Richtung Bernau. Kurz vor der Bank in der Kurve kam ihnen der Pritschenwagen der Gemeinde entgegen, wodurch Josh sehr nervös wurde. Er schaute sich immer wieder in alle Richtungen um und wollte nicht mehr weiter laufen. Nach einer kurzen Pause zum Beruhigen gingen sie deshalb wieder zurück ins TierHeim. Em blieb noch eine Weile bei ihm und Suri, versorgte die beiden mit der täglichen Körperpflege und kuschelte mit ihnen, bis sie entspannt eindösten. 🙂

Mit Lucky und Balto fuhren Em und Elfriede nach Rottau, wo sie einen tollen Waldspaziergang machten. Die Jungs schnüffelten neugierig die Wege ab und freuten sich, wenn sie zwischendurch Leckerlies fanden, die Em und Elfriede für sie an den Baumstämmen versteckt hatten. 🙂

Markus kam am frühen Vormittag und machte mit Linda einen langen Spaziergang zum Chiemsee. Die beiden hatten viel Freude miteinander und genossen die gemeinsame Zeit bei dem tollen Wetter sehr. Danach blieb Markus noch lange zum Kuscheln bei Linda im Zimmer. 🙂 Am Abend ging Anna Maria mit Linda bis zur zweiten Unterführung. Sie lief prima mit und genoss den schönen Abendspaziergang. 🙂

Hedda fuhr mit Aslan zum Hundeplatz, den Aslan erst mal ausgiebig abschnüffelte. Danach freute er sich über Leckerliesuchen und gemütliche Kuschelpausen und wälzte sich immer wieder begeistert im Gras. 🙂

Mit Resi, Franzi und Angelino fuhren Em und Elfriede zum Kurpark. Die Hunde schnüffelten die Wege entlang, freuten sich über Leckerliesuchen und strahlten mit der herrlichen Herbstsonne um die Wette. Es war ein toller Ausflug! 🙂

Wilma begrüßte Irene und Victoria freudig im Hof und freute sich über einen gemütlichen Spaziergang mit den beiden. Sie gingen bis zur Unterführung, wobei alle viel Spaß hatten, denn sie machten schöne Kuschelpausen und genossen die gemeinsame Zeit sehr. An der Raststätte beobachtete Wilma interessiert und völlig entspannt zwei Hunde, die dort mit ihren Menschen Pause machten. Dann gingen Irene und Victoria mit ihr zurück ins TierHeim. 🙂

Hedda fuhr mit Sam vor zum Maler Haas, wo sie rund um den Förchensee liefen. Die Wege und Wiesen schnüffelte Sam neugierig und entspannt ab, aber als er in großer Entfernung einen schwarzen Hovawart sah, ging er voll in die Leine und führte sich auf wie ein Berserker. 🙁 Hedda hatte damit zu tun, ihn zu halten und selbst auf große Distanz in der Wiese war Sam richtig in Rage und beruhigte sich erst, als der andere Hund wieder außer Sicht war.

Giselle freute sich über einen Spaziergang mit Chris bis zur zweiten Bank. Chris sah kaum Giselle´s  Gesicht, denn das steckte die meiste Zeit in den Mauselöchern, wobei sie einen Riesenspaß hatte. 🙂 Nach einer kurzen Kuschelpause an der Bank machten sie sich gut gelaunt auf den Rückweg zum TierHeim. 🙂

Über Kuschelbesuch von Hedda freute sich Lena sehr. Anfangs war Lena noch etwas zurückhaltend, aber Hedda blieb lange bei ihr und als es im Hof ruhig war, ließ sich Lena gern von Hedda streicheln. 🙂

Mit Percy, Nicky und Laluna fuhr Em nachmittags zum Hundeplatz, wo die drei nach Herzenslust über den Platz rannten und die gemeinsame Zeit genossen. Das Einsteigen ins Auto klappte auch heute wieder auf Anhieb mit allen dreien, richtig schön! 🙂

Suri freute sich über einen Ausflug mit Dagmar und Fred nach Rottau, wo sie entspannt die Wege abschnüffelte und sich lachend im Gras wälzte. Wenn sie stehen blieb, um nach einem Leckerlies zu betteln, bekam sie eine Runde Streicheleinheiten statt Leckerchen und da Dagmar und Fred (Gott sei Dank, denn Suri ist durch die vielen Leckerchen viel zu dick geworden!) konsequent blieben, lief Suri auch nach den Kuschelrunden wieder entspannt mit ihnen weiter. 🙂

Buddy freute sich über einen Abendspaziergang mit Anna Maria. Sie liefen bis zum Waldweg, Buddy war sehr motiviert und genoss die Streicheleinheiten von Anna Maria sehr. 🙂 Danach ging Anna Maria mit Balou bis zur zweiten Unterführung und auch Balou hatte viel Spaß beim Laufen und Kuscheln und kam gut gelaunt zurück. 🙂

Anita und ich kamen am Abend ins TierHeim. Während Anita bei Balou und Buddy war, kuschelte ich lange mit Juri, der die Streicheleinheiten genoss und sich immer wieder auf den Rücken drehte, damit ich auch an den Bauch und die Achselhöhlen heran kam. Wenn ich dort streichelte, wurde er ganz ruhig und schloss die Augen, was sehr niedlich war. 🙂

Über Em´s  abendlichen Kuschelbesuch freuten sich Lucky, Balto, Percy, Nicky, Laluna, Angelino, Resi und Franzi. 🙂

Als Sonja und Larissa morgens zum Stall kamen, hatte Gowinda schlechte Laune und zeigte Sonja deutlich, dass sie von ihm Abstand halten sollte. Selbst die Heucops fand er doof und verstreute einen Teil davon auf dem Paddock. Larissa versuchte, ihn etwas aufzumuntern und als Sonja die Stallarbeiten verrichtet hatte, war auch Gowinda schon wieder besser drauf und knabberte entspannt am frisch aufgelegten Heu. Auch abends fuhr Sonja zum Stall und versorgte Wallace und Gowinda. 🙂

Mittwoch, 02. November 2022

Spazieren waren Wilma, Josh, Latjak, Valentina, Angelino, Aslan, Lucky, Balto, Suri, Buddy, Balou, Sam, Giselle, Resi, Franzi, Rosalie, Diego, Linda, Momo, Aika, Percy, Nicky und Laluna. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Wilma freute sich über einen gemütlichen Morgenspaziergang mit Karin. Sie liefen bis zum Waldweg hinter der Raststätte, wo Wilma jede Menge interessante Spuren fand, die sie neugierig beschnüffelte. Auf dem Rückweg standen bei der Metallbrücke drei Autos der Gemeinde Bernau und ein paar Leute standen dort herum, die die Brücke begutachteten. Wilma stellte sich einen Moment freundlich interessiert dazu, dann lief sie mit Karin entspannt zurück ins TierHeim. 🙂

Auch Josh freute sich über einen entspannten Morgenspaziergang. Em war mit ihm auf der großen Wiese unterwegs, wo er eifrig nach Leckerchen suchte und gemütlich durch`s Gras schnüffelte. 🙂

Mit Latjak und Valentina ging Karin erst auf die große Wiese schräg gegenüber vom TierHeim, wo die beiden munter durch das Gras schnüffelten und an ein paar Mauselöchern buddelten. Nachdem Karin die Buddellöcher wieder zugemacht hatte, schlenderten sie gemütlich weiter bis zur zweiten Bank und dann zu den Weihern beim Maler Haas, wo Latjak ein wenig herumpritschelte und Valentina nochmal ausgiebig die Mauselöcher untersuchte. 🙂

Danach besuchte Karin Flora, Fio und Grisu im Auslauf und blieb lange bei ihnen. Alle kuschelten miteinander und dann war Flora eifrig damit beschäftigt, bei den Bäumen zu buddeln und grinste stolz, als Karin und Grisu dazu kamen und ihr Werk bewunderten. 🙂 Danach ging Karin mit den dreien in ihr Zimmer, machte mit Grisu Geschirrtraining und kuschelte lange mit Fio, während Flora müde und zufrieden döste. 🙂

Angelino hatte wieder viel Spaß während seines Spaziergangs mit Em. Von der Schreinerei Mehnert aus liefen sie die Runde zum Farbinger Hof, wobei Angelino entspannt auf den Wiesen und im Wald herumstromerte. 🙂

Über lieben Kuschelbesuch von Frau Schatz freuten sich heute Lucky, Balto, Percy, Nicky und Laluna sehr. 🙂

Hedda fuhr mit Aslan zum Hundeplatz, wo der einen Tennisball fand. Hedda spielte mit ihm eine Runde Fussball, wobei die beiden viel Spaß hatten. Danach ruhte Aslan sich aus und wälzte sich immer wieder fröhlich im feuchten Gras. 🙂

Em und Elfriede fuhren mit Lucky und Balto zum Medical Park. Die Jungs schnüffelten munter den Park und das Seeufer ab und freuten sich über Leckerliesuchen und gemütliche Kuschelpausen. 🙂

Mit Suri ging Jutta M. vor zu den Weihern beim Maler Haas. Suri lief fröhlich mit, schnüffelte ausgiebig am Wegesrand und wälzte sich  immer wieder im Gras. 🙂

Danach freuten sich Buddy und Balou über einen langen Spaziergang mit Jutta und Jutta M. zum Förchensee. Die Jungs fanden unterwegs viele interessante Spuren zum Schnüffeln, suchten fröhlich nach Leckerchen und genossen viele Streicheleinheiten. 🙂

Mit Sam ging Alex auf die große Wiese. Nach den zähen ersten Metern am TierHeim vorbei lief er gut an lockerer Leine und auf der Wiese hatte er viel Spaß daran, seine Nase in unzählige Mauselöcher zu stecken. Entspannt lief er neben Alex her, bis vom TierHeim her lautes Hundegebell zu hören war. Sam verlor gleich seine Gelassenheit und zog wieder hektisch an der Leine. Mit vielen Richtungswechseln gingen die beiden im Zickzack-Kurs über die Wiese, bis Sam wieder entspannt war. Nach einer Kuschel- und Leckerliepause liefen sie ruhig und Sam an lockerer Leine zurück ins TierHeim. 🙂

Jutta M. ging mit Giselle gemütlich vor bis zur zweiten Bank in Richtung Bernau. Giselle schnüffelte munter die Wege ab und freute sich über viele Streicheleinheiten an den beiden Bänken, bevor sie sich auf den Rückweg machten. 🙂

Mit Resi und Franzi fuhren Em und Elfriede zum Medical Park, wo die Mädels fröhlich am Seeufer entlang stromerten und auch immer wieder ins Wasser gingen. Neugierig beschnüffelten sie das Treibholz, das von Spaziergängern zu einer Art Tippi aufgebaut worden war und natürlich suchten sie auch mit Feuereifer nach Leckerlies, die Em und Elfriede für sie versteckt hatten. 🙂

Rosalie und Diego freuten sich, als Karin mit ihnen auf die große Wiese ging, wo die beiden munter herumschnüffelten und über den gemähten Teil bis zum Waldrand sausten. Zwischendurch machten sie eine kurze Pause mitten auf der Wiese und suchten fröhlich ein paar Leckerchen. Auf dem Rückweg zum TierHeim machte Rosalie auf einmal einen Satz und Karin sah gerade noch, wie sie eine etwas größere Maus (oder ähnliches) mit einem Haps verschlang. Das ging so schnell, dass Karin keine Gelegenheit hatte, Rosalie die Beute abzutauschen. Zurück im TierHeim blieb Karin noch eine Weile bei den beiden im Auslauf und kuschelte mit ihnen. 🙂

Mit Linda ging Karin auf die große Wiese, wo Linda neugierig den vielen Spuren nachschnupperte und ihre Nase in unzählige Mauselöcher steckte. Auch Leckerliesuchen im Gras zu suchen machte ihr viel Spaß und so kam sie gut gelaunt zurück ins TierHeim, wo Karin noch eine Weile zum Kuscheln bei ihr im Zimmer blieb. 🙂

Nachmittags kamen Irene und Victoria und gingen mit Wilma zu den Weihern bei der Raststätte. Wilma begrüßte die beiden fröhlich im Hof und lief entspannt mit ihnen mit. Nach einer ausgiebigen Kuschelpause an den Weihern beschloss Wilma, dass es Zeit zum Zurückgehen ist, denn es war Fütterungszeit im TierHeim. Irene und Victoria leisteten ihr noch lange Gesellschaft in ihrem Zimmer und kuschelten mit ihr. 🙂

Karin und Jutta fuhren mit Momo und Aika nach Rottau, wo die vier einen langen, entspannten Spaziergang im Wald und über die Felder machten. Die Mädels genossen die Ruhe sehr, waren total entspannt und Aika ging sogar zum Plantschen in den Bach. Momo entdeckte eine tote Maus, die sie auch gleich verschlang, ansonsten war der Spaziergang ohne Vorkommnisse, die vier hatten einfach eine schöne Zeit miteinander. Auf der Rückfahrt im Auto waren die Mädels müde und mucksmäuschenstill und zurück im TierHeim freuten sie sich über ihr Futter, das sie noch im Auslauf fraßen. 🙂

Percy, Nicky und Laluna hatten mit Em viel Spaß auf dem Hundeplatz. In der Abenddämmerung sausten die drei lachend über das Gelände und sowohl im TierHeim, als auch auf dem Hundeplatz, funktionierte das Einsteigen ins Auto auf Anhieb – einfach nur toll! 🙂

Sonja war am Morgen im Stall und versorgte Wallace und Gowinda, die sich schon auf ihr Frühstück freuten und Sonja wiehernd begrüßten. Als Sonja nach der Stallarbeit fuhr, knabberten die Jungs entspannt am Heu. Auch abends war Sonja im Stall, fütterte die beiden und erledigte die Stallarbeit. Zum Abschied gab es für die beiden ein Stück Karotte als Betthupferl. 🙂

Samstag, 29. Oktober 2022

Strahlender Sonnenschein bei 23°C! Spazieren waren Josh, Wilma, Lucky, Balto, Latjak, Valentina, Giselle, Percy, Nicky, Laluna, Suri, Aslan, Resi, Franzi, Sam, Linda, Rosalie, Diego und Angelino. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Josh freute sich über einen entspannten Morgenspaziergang mit Em. Sie schlenderten zum Stromhäusl, wo Josh nach ein paar Leckerlies suchte, danach gingen sie zu den kleinen Weihern gegenüber und von dort aus zur Scheune und wieder zurück ins TierHeim. 🙂

Auch Wilma war schon am Morgen lange mit Karin am Chiemsee unterwegs. Wilma war nach dem Trampelpfad beeindruckt, als sie zum See kamen und einen tollen Weitblick hatten. Sie blieb stehen und beobachtete die neue Umgebung, danach erkundete sie vorsichtig, aber auch neugierig den Strand. 🙂

 

Danach blieb Karin lange bei unserem Fundkater Carlo zum Kuscheln, bevor sie Flora, Fio und Grisu besuchte, die sie freudig begrüßten. Sie verbrachten viel Zeit im Auslauf und im Zimmer, machten Intelligenzspiele und kuschelten lange miteinander. 🙂

Mit Lucky und Balto fuhren Em und Elfriede zur Schreinerei Mehnert. Von dort aus machten sie die Runde zum Farbinger Hof und gingen immer wieder in die kleinen Waldwege, wo die Jungs ausgiebig herumschnüffelten und nach Leckerlies suchten. 🙂

Auch Latjak und Valentina waren auf dem Rundweg zum Farbinger Hof unterwegs. Jutta und Matthias fuhren mit den beiden zur Schreinerei Mehnert und gingen von dort aus los. Alle vier hatten viel Spaß während des Ausflugs. Im Bach plantschten die beiden fröhlich im Wasser und als sie noch einen Abstecher auf den Hundeplatz machten, arbeitete Valentina mit Feuereifer an den Geräten, wofür es auch immer wieder Leckerlies gab. 🙂

Wieder im TierHeim, wollten Jutta und Matthias mit Percy auf die große Wiese, aber Percy war von Anfang an schon ziemlich gestreßt von dem vielen Verkehr vor dem TierHeim und ging nur sehr zögerlich mit. Als ein paar Radfahrer sehr forsch herankamen und laut bremsten, hatte Percy keine Lust mehr und wollte nur noch zurück. 🙁 Jutta und Matthias gingen deshalb mit ihm retour und kuschelten im Auslauf noch lange mit ihm, Nicky und Laluna. 🙂

Danach freuten sich Rosalie und Diego über Kuschelbesuch von den beiden. Im Auslauf kamen sie freudig zu Jutta und Matthias gesaust und Rosalie ließ sich heute zum ersten Mal von Matthias streicheln. 🙂

Danach freute sich Juri sehr, als auch er von Jutta und Matthias besucht wurde. Die beiden waren lange mit ihm im Auslauf, spielten und kuschelten mit ihm. 🙂 Ich besuchte ihn am Nachmittag und kuschelte ebenfalls lange mit ihm in seinem Zimmer und im Auslauf. 🙂

Mit Giselle machte Alex eine Gassigehereinführung für Michelle und Fabio. Sie waren erst auf der Wiese schräg gegenüber vom TierHeim, wo Giselle eifrig nach Mäusen stöberte und auch eine erwischte. Schneller, als Alex ihr ein Leckerlie zum Tausch anbieten konnte, hatte sie die Maus auch schon verschluckt. 🙁  Nachdem sie von der Wiese wieder auf den Weg gingen, begleitete Alex die drei noch bis zur Bank in der Kurve, danach gingen Michelle und Fabio mit Giselle weiter, erst bis zur zweiten Bank, wo sie eine ausgiebige Kuschelpause einlegten, danach gingen sie noch ein Stück weiter, bis Giselle beschloß, dass es nun Zeit zum Zurückgehen ist. Michelle und Fabio blieben noch lange bei Giselle und Sam zum Kuscheln im Zimmer, aber da zeigte sich Sam sehr präsent, während Giselle sich etwas zurückhielt und Sam die volle Aufmerksamkeit der beiden überließ.

Mit Suri machte Frau Maienberger einen langen Spaziergang zum Chiemsee. Suri schnüffelte munter am Wegesrand und erbettelte sich mit ihrem treuen Hundeblick so manches Leckerlie. Am See stromerte sie neugierig am Uferbereich durch`s Gebüsch und wälzte sie sich immer wieder am Strand. 🙂

David war mit Aslan auf dem Hundeplatz. Aslan freute sich sehr und sauste quer über das Gelände. An der Hütte wartete er auf sein Suchspiel und legte sich glücklich auf die Terrasse, nachdem er alle Leckerchen gefunden hatte. 🙂

Em und Elfriede fuhren mit Resi und Franzi ebenfalls zur Schreinerei Mehnert und gingen von dort aus auf dem Waldweg zum Farbinger Hof. Auch die Mädels hatten viel Spaß beim Schnüffeln im Wald und auf dem Rückweg frischten sie sich im Bach ab. 🙂

David war mit Sam in Rottau. Sam ging entspannt an Fußball spielenden Kindern, an Spaziergängern und an Wanderern, die gerade Brotzeit machten, vorbei. 🙂

Mit Linda fuhren Michaela und Markus nach Hintergschwendt und machten von dort aus eine tolle, lange Wanderung, Brotzeit inklusive. 🙂 Die drei genossen die gemeinsame Zeit sehr, waren fast alleine unterwegs und erlebten viele schöne Momente mit tollem Ausblick bei herrlichem Wetter. Müde und zufrieden kamen sie am Nachmittag zurück. Im Zimmer bekam Linda noch ihr Futter, danach wurde sie von Markus und Michaela in den Schlaf gekuschelt. 🙂

Mit Rosalie und Diego ging Alex am Nachmittag zur großen Wiese, wo die drei viel Spaß hatten. Rosalie sauste fröhlich voran, wälzte sich immer wieder im Gras und rannte wieder zu Alex und zu Diego, der lieber gemütlich am Wiesenrand die langen Grashalme beknabberte. 🙂

Angelino freute sich, als Em ihn zu einem schönen Spaziergang abholte. Lachend sauste er über den Hof zu Em´s  Auto und sprang hinein. Von der Schreinerei Mehnert aus gingen sie die Farbinger Hof – Runde, aber heute war Angelino wieder etwas unsicherer als bei den Spaziergängen ein paar Tage zuvor. Deshalb wich Em mit ihm immer wieder in den Wald aus, wo er entspannt durch das Laub und Moos schnüffelte. Auf der Rückfahrt durfte er auf dem Beifahrersitz liegen, was er besonders genießt und während er aus dem Fenster schaute, hielt er quasi mit Em Händchen, bzw. Pfötchen. 🙂

Am Nachmittag waren Interessenten für Wilma da. Wilma legte sich gleich mächtig ins Zeug und forderte unaufhörlich Streicheleinheiten von der Familie ein. Richtig süß! Gemeinsam mit Michi ging es zu einem kleinen Spaziergang auf die große Wiese, wo Wilma allen den Weg  zum See dahinter zeigte. 🙂 Die Familie wird nochmal Familienrat halten und uns dann Bescheid geben, ob sie Wilma adoptieren möchte.

Mit Percy, Nicky und Laluna fuhr Em  zum Hundeplatz. Nach anfänglichen Schwierigkeiten – Nicky wollte nicht ins Auto einsteigen – leistete Em den dreien erst lange Gesellschaft im Zimmer und als Em kurz vor der Dämmerung noch einmal den Versuch startete, die drei ins Auto zu bringen, klappte es auf Anhieb und auch Nicky sprang gleich hinein. Auf dem Hundeplatz sausten sie dann wie gewohnt über das Gelände und lachten dabei von einem Ohr bis zum anderen. Zum Zurückfahren sprangen sie dann auch wieder alle drei auf Anhieb ins Auto. 🙂

Unserem Fundkater ging es heute Nachmittag deutlich schlechter, wir kontaktierten unseren Tierarzt und spritzten ihm nochmal Antibitikum und Kortison. Seine Körpertemperatur war stark abgefallen und er wirkte sichtlich schwach. Michi nahm ihn mit hoch in ihre Wohnung, wo sie ihn besser und vor allem Rund um die Uhr im Blick haben kann. Conny kam am Abend zum Kuscheln und blieb ganz lange bei ihm, was er sehr genoss. Am Abend fraß und trank er wieder und erkundete neugierig-vorsichtig Michi’s Wohnzimmer. Er scheint es dort zu geniessen. Wir hoffen sehr, dass er weiterhin stabil bleibt.

Über spätabendlichen Kuschelbesuch von Em freuten sich Josh, Suri, Resi, Franzi, Angelino, Lucky, Balto, Percy, Nicki und Laluna sehr. 🙂

Michi striegelte am Morgen Wallace und Gowinda und machte ihnen die Hufe sauber, bevor sie ihr Frühstück bekamen. Sobald sie gefressen hatten, gingen sie wieder gemütlich raus auf die Weide und genossen dort das herrlich milde Herbstwetter bei strahlendem Sonnenschein. Abends kamen sie gleich runter gesaust, als Michi am Stall ankam und freuten sich sehr über ihr Kraftfutter und frisch aufgelegtes Heu. 🙂