Rasse:
Mischling (evtl. Maremmano)
Geschlecht:
männlich
Kastriert:
ja
Geboren:
Juli 2015

Angelino stammt ursprünglich aus einem Rifugio in Olbia auf Sardinien und ist am 01. Mai 2022 bei uns eingezogen. Als Welpe war er gemeinsam mit seinem Bruder ausgesetzt worden und um den beiden ein kurzes, trauriges Leben als Streuner zu ersparen, wurden sie eingefangen und in das Rifugio gebracht. 2016 kamen die beiden auf eine Pflegestelle in Deutschland und Angelino`s Bruder wurde bereits 2016  in ein endgültiges Zuhause vermittelt. Angelino hatte leider nicht so viel Glück. Er wurde zwar 2017 vermittelt, aber leider geriet er in einen Messi- Haushalt. Nach fünf langen Jahren dort wurden alle fünf Hunde des Haushalts auf Anweisung des Amtstierarztes entzogen. Deshalb kam er auf eine neue Pflegestelle, wo er aber von den bereits vorhandenen Hunden schwer gemobbt wurde. Deshalb musste er auch dort wieder weg und zwar schnell – so nahmen wir ihn auf.

Mit anderen Hunden verträgt sich Angelino gut, vor allem in Franco hat er einen freundlichen Spielkumpanen gefunden. Am Zaun begrüßt er alle Hunde freundlich, wenn er aber blöd angemacht wird, zeigt er schon mal die Zähne. Ebenso bei sehr großen Hunden, wie unseren Herdenschutzhunden, vor denen er sich fürchtet, wenn sie schnell auf ihn zu laufen.

Angelino ist zwar anfangs Menschen gegenüber schüchtern, aber hat er einmal Vertrauen gefaßt, liebt er es zu kuscheln.

Er läuft super an der Leine, fährt problemlos im Auto mit und geht gerne spazieren. Ihm macht seine Taubheit keine Probleme, jedoch sollten zukünftige Halter ihn nicht in ungesichertem Gelände frei laufen lassen. Eine 10-Meter-Schleppleine gibt ihm genügend Spielraum, die Gegend zu erkunden und die Spaziergänge zu genießen. Gerne geben wir viele gute Tipps, wie man gut mit einem tauben Hund zusammenleben kann. 🙂

   

Wir wünschen uns für Angelino ein liebevolles Zuhause, in dem er endlich ankommen und glücklich werden darf. Ein Hundefreund an seiner Seite wäre toll, denn er schließt sich einem freundlichen, sozialen Artgenossen gern an. Wenn Sie ihn kennenlernen und sein(e) Mensch(en) werden möchten, freuen wir uns über einen Anruf.


Wenn sie diesen Hund kennenlernen möchten, wenden Sie sich bitte an uns.

Kontakt