Freitag, 01. Oktober 2021

Spazieren waren Jaro, Sam, Amando, Kaya, Giselle, Momo, Aika, Percy, Lucky, Balto, Suri, Diego, Rosalie, Xaverl und Bonnie. Sie und die anderen Hunde verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Helminger, die uns Pferdedecken gespendet hat.

Über lieben Kuschelbesuch von Judith freuten sich Lucky, Balto, Sam und Giselle. 🙂

Mit Jaro war Dani am Medical Park, wo die beiden einen entspannten und schönen Spaziergang machten. Jaro war super gelaunt und hatte viel zu entdecken. Heute Nacht gegen ca. 3.00 Uhr werden Chris und Dani mit ihm nach Hamburg aufbrechen, um ihn in sein neues Zuhause zu bringen. Wir wünschen den dreien eine gute Fahrt und freuen uns sehr für Jaro. 🙂

David war mit Sam bei den Weihern. Sam hatte Freude am Schnüffeln und ließ sich auch von Fahrradfahrern und den Autobahngeräuschen nicht aus der Ruhe bringen. 🙂

David wollte eigentlich mit Amando den Reiterweg gehen, aber Amando wurde bei den Bahnschienen auf dem Weg dorthin sehr unsicher und weigerte sich weiterzugehen. Nachdem auch gutes Zureden nichts nützte, ging David mit ihm zurück zum Auto und setzte den Spaziergang im Kurpark fort. Dort hatte Amando viel Zeit, sich beim Schnüffeln und Erkunden zu beruhigen. Beim Kuscheln auf einer Bank kehrte schließlich auch Amando`s Lächeln zurück. 🙂

Kaya freute sich über einen entspannten Spaziergang mit Chris am Medical Park. Sie stöberte fröhlich am Ufer entlang, wälzte sich im Gras und freute sich über viele Kuschelpausen. Müde und gut gelaunt kam sie zurück ins TierHeim und döste in ihrem Körbchen ein. 🙂

David und Giselle gingen gemütlich vor zu den Weihern. Dort kühlte sich Giselle kurz ab und bei der anschließenden Pause hat sie lange mit David gekuschelt. 🙂

Während Giselle mit David unterwegs war, verbrachte Sam die Zeit mit Alex´ Hündin Angel im Hof. Die beiden spielten immer wieder miteinander oder schnüffelten einträchtig nebeneinander durch den Hof. Wenn Angel Pause machte, forderte Sam sie zum Weitermachen auf, indem er in Vorderkörpertiefstellung um sie herum hüpfte, bis Angel wieder mitmachte – richtig niedlich, die beiden. 🙂

Chris und David erkundeten mit Momo und Aika das Dickicht abseits der Wege am Reiterweg:

Mit Percy fuhr Chris nach Rottau. Percy sprang sofort aus dem Auto und schaute nach, wo heute die Katze ist. Leider war sie nicht da. Percy war sehr entspannt und schnüffelte viel herum. Fröhlich kamen die beiden zurück ins TierHeim, wo Percy freundlich von Nicky und Laluna begrüßt wurde. 🙂

Lukas und Alex gingen mit Lucky und Balto in Richtung der Weiher bei der Raststätte. Balto lief vom TierHeim aus selbst und zeigte am Eingang zur großen Wiese, dass er dort herumstromern will. Alex stellte das Baltomobil ab und die vier umrundeten gemütlich die große Wiese. Die Jungs fanden viel zu schnüffeln und bei der großen Pfütze freuten sie sich über eine Leckerliesuche. Balto forderte die anderen beiden zum Pausemachen auf, indem er sich einfach entspannt ins Gras legte. Während Balto ruhig die Umgebung beobachtete, ließ sich Lucky von Lukas kraulen, danach ging es langsam weiter. 🙂

 

Am späten Nachmittag freute sich Kaya über einen weiteren Spaziergang mit Spomy. Die beiden waren lange unterwegs und hatten viel Spaß zusammen. Zurück im TierHeim blieb Spomy noch einige Zeit bei Kaya im Zimmer zum Kuscheln. 🙂

Über Kuschelbesuch von Spomy freuten sich auch Diego, Rosalie und Xaverl. Mit Josh und Suri verbrachte sie noch Zeit im Hof. 🙂

Karin war am Abend lange bei uns im TierHeim. Sie verbrachte viel Zeit mit Josh und Suri im Hof. Josh folgte Karin auf Schritt und Tritt,  nahm gerne Leckerchen und ließ sich streicheln. 🙂

Auch mit Latjak und Valentina verbrachte Karin Zeit im Hof und danach blieb sie etwas bei den beiden im Zimmer zum Kuscheln. 🙂

Danach freuten sich Flora, Fio und Grisu sehr über ihren Besuch. Fio ließ sich wieder ausgiebig von ihr den Bauch kraulen, so süß! Mit Flora und Grisu übte Karin weiter mit dem Geschirr. Es klappt schon richtig gut und man bemerkt kleine Fortschritte. 🙂

David machte mit Suri einen Ausflug zum Förchensee. Sie stieg gleich ins Auto und wirkte auch auf der Fahrt sehr entspannt. Suri genoß den ausgedehnten Spaziergang und wälzte sich immer wieder begeistert im frisch gemähten Gras. 🙂

Paddy hätte heute Geburtstag gehabt, deshalb brachte Conny in Erinnerung an ihn diese schönen Blumen vorbei. 🙂

Mit Diego, Rosalie und Xaverl gingen Elke und Michi auf die große Wiese. Auf dem Hinweg schlüpfte Diego kurz durch den Zaun auf die Wiese hinter dem TierHeim und als er wieder zurück kam, stieg er leider auf den Stracheldraht und fiepte kurz. Er hat sich aber nicht verletzt und flitze gleich weiter. Auf der Wiese lief Diego richtig gut mit, kam auf „schau mal her“ gleich angeflitzt und nahm sogar von Michi ein Leckerchen aus der Hand! 🙂 Alle hatten viel Spaß und als sie den Rückweg antraten, kam gerade der Jäger auf die Wiese. Xaverl verbellte ihn gleich, war dann aber etwas ängstlich. Rosalie und Diego verbellten ihn auch und grenzten den Jäger sogar ein. Aber als Elke sagte „Wir gehen weiter.“ kamen die beiden gleich ganz brav mit. 🙂

Bonnie freute sich wieder sehr, als Conny sie zu einem schönen Abendausflug abholte. Grinsend flitzte Bonnie fröhlich über die Wiese, hatte Riesenspaß beim Bänklehopping, Schnuppern, Leckerlies suchen und an einigen Hundebegegnungen. Bonnie gefielen auch die Kuschelpausen gut und so kam sie lachend zurück ins TierHeim, wo sie noch eine angenehme Bürstenmassage von Conny im Zimmer bekam, bis sie sich schlafen legte. 🙂

Auch Kaya forderte im Nebenzimmer noch eine Kuscheleinheit, als sie hörte, dass Conny nebenan ist. Conny ging natürlich auch gerne zu ihr rüber und kuschelte mit ihr. 🙂

Am Morgen war Dani im Stall und versorgte Wallace und Gowinda. Wallace ging gleich in seinen Teil des Stalles und knabberte am Strukturfutter. Gowinda blieb lieber noch etwas bei Dani an der Sattelkammer und kontaktete mit den Kühen im Nachbarstall. So niedlich! 🙂

Am Abend war Lukas im Stall und versorgt die Pferde. Beiden ging es richtig gut. 🙂

Dienstag, 28. September 2021

Spazieren waren Amando, Kaya, Lucky, Balto, Latjak, Valentina, Giselle, Jaro, Momo, Aika, Resi, Franzi, Xaverl, Rosalie, Percy, Josh, Suri, Sam und Bonnie. Sie und die anderen Hunden verbrachten auch viel Zeit im Hof und in den Ausläufen.

Amando und David waren in Rottau unterwegs. Amando wirkte im Gegensatz zu gestern sehr sicher und erkundete neugierig das Gelände. 🙂

David war mit Kaya auf der großen Wiese, wo sie richtig viel Spaß an der Leckerliesuche hatte. Selbst die schwierigsten Verstecke waren für sie gar kein Problem. 🙂

Mit Lucky und Balto waren Elfriede und Julian unterwegs. Sie gingen zuerst zu den Weihern bei der Raststätte und von dort weiter den Waldweg entlang. Balto hatte nicht viel Lust selbst zu laufen und ließ sich deshalb den größten Teil der Strecke im Wagen fahren. Zwischendurch stieg er aus, schnüffelte gemeinsam mit Lucky und beide freuten sich über Leckerchen. 🙂

Mit Latjak und Valentina war Dani auch auf der Wiese unterwegs. Beide schnüffelte viel und steckten ihre Nase in die Mauselöcher. Latjak wälzte sich ausgiebig, während Valentina am Gras knabberte. 🙂

Mit Giselle war Elfriede unterwegs. Sie hatte viel Spaß daran, die Gegend zu erkunden und schnüffelte dabei intensiv herum. Außerdem kuschelte sie viel mit Elfriede, so dass sie zufrieden wieder zurück ins TierHeim kam. 🙂

Chris fuhr mit Jaro zum Medical Park. Dort machten die beiden einen richtig schönen und langen Spaziergang. Jaro war super brav und  genoss den Spaziergang sehr. 🙂 Am Samstag wird er von Dani und Chris in sein neues Zuhause in Hamburg gefahren.

Mit Momo und Aika waren Chris und Julian in Rottau am Torfbahnhof unterwegs. Beide Hunde waren völlig entspannt, schnüffelten viel, wälzten sich im Gras und genossen die Streicheleinheiten von Julian und Chris. 🙂

Resi und Franzi waren mit Elfriede und Dani auf der großen Wiese. Fröhlich liefen beide mit und knabberten am frischen Gras. Dann bekamen beide ein übermütige Flitzeattacke. Es ist schön, wie viel Freude die sie immer während ihrer Ausflüge haben. 🙂

Mittags kam unser Tierarzt und horchte als erstes Giselle’s Bauch ab, da sie leicht schlapp wirkte und leider Durchfall hatte. Giselle hat wahrscheinlich etwas auf der Wiese gefressen, die frisch geodelt war. Unser Tierarzt spritzte ihr Spasmovestan gegen ihr Bauchweh, morgen bekommt sie früh und abends nochmal 2,5 ml Spasmovestan mit ins Futter. Außerdem sollen wir morgen nochmal mit ihm Rücksprache halten, wie es ihr geht. Danach akupunktierte er Giselle noch, was sie wie immer ganz brav machen ließ. Auch Sam hörte unser Tierarzt ab. Sam hat keine Bauchgeräusche, ihm geht es gut. 🙂

Danach sah sich unser Tierarzt  Xaverl an. Er hat ein gutartiges Geschwulst der perianalen Schweissdrüsen am Anus. Wir sollen das weiterhin  2x tgl. mit Gentamycin Salbe eincremen, mindestens eine Woche lang. Dann sollen wir nochmal Rücksprache halten, ob es besser geworden ist.

Mit Rosalie und Xaverl ging Michi am Nachmittag spazieren. Entspannt liefen sie zur großen Wiese, wo die beiden neugierig am Waldrand herumschnupperten. Einen Bussard, der am Wiesenrand saß und Gewöll ausspuckte, beobachteten sie interessiert, machten aber keine Anstalten in seine Nähe zu sausen. In der Zwischenzeit leistete Julian Diego Gesellschaft und ließ ihn Leckerlies von seiner Hose absammeln. 🙂 Nachdem Rosalie und Xaverl zurück im TierHeim waren, verbrachte Julian mit ihnen und Diego noch viel Zeit im Auslauf. Xaverl und Rosalie genossen es dabei, von ihm durchgeknuddelt zu werden. 🙂

Mit Percy fuhr Chris zum Torfbahnhof nach Rottau und ging dort mit ihm spazieren. Percy findet es dort immer ganz besonders spannend, er sprang gleich aus dem Auto und machte sich auf die Suche nach der Katze, die dort lebt, denn die findet er wahnsinnig interessant. Aber sie wartet immer gut getarnt ab, bis Percy vorbei gelaufen ist. Chris hat sie gesehen, Percy nicht. Percy fand den Spaziergang klasse, schnupperte neugierig herum und freute sich über ausgelegte Leckerliesuchen. 🙂

Danach ging Chris mit Kaya in Richtung Bernau. Kaya schnupperte neugierig an den Wegesrändern und kam zufrieden zurück ins TierHeim. 🙂

Mit Jaro war Lukas wieder bei der Physiotherapie. Er hat gut an Muskulatur zugelegt und insgesamt gefällt der Physiotherapeutin Jaro viel besser. Das Laufen auf dem Unterwasserlaufband fand Jaro langweilig. Lukas nahm ihn auf dem Weg zurück ins TierHeim mit zum Stall und ging dort noch eine kleine Runde mit ihm spazieren. 🙂

Mit Josh und Suri waren David und Michi am Abend unterwegs. Die beiden hatten sich vorher im Hof kennengelernt, sich kurz beschnuppert – und dann ging jeder seiner Wege. Als David und Michi mit den beiden los gingen, ging Suri gleich begeistert mit, Josh zögerte erst, ging dann aber auch mit auf die große Wiese. Dort beobachtete er aus der Ferne, wie sich Suri im Gras wälzte und mit David kuschelte. Zurück im TierHeim verbrachten die beiden noch gemeinsam Zeit im Auslauf und im Hof. 🙂

Karin ging am Abend mit Sam spazieren. Sam zögerte anfangs und Karin mußte viel Überzeugungsarbeit leisten, damit er mit zum Tor raus ging. Die Kühe auf der Wiese gegenüber vom TierHeim beobachtete er neugierig und ruhig, beschwichtigte und als Karin ihn zum Weitergehen aufforderte, lief er gut mit weiter. Auf der Wiese sauste er begeistert an der 10 Meter Leine, kam immer wieder zu Karin gesaust, wenn sie nach ihm rief, schnupperte neugierig in Mauslöchern herum und lauschte gespannt, als er im Wald ein unbekanntes Geräusch hörte. Wieder zurück im TierHeim begrüßte er gleich seine Mama, die im Auslauf auf ihn wartete. 🙂

Mit Flora, Fio und Grisu übte Karin wieder mit dem Geschirr und Halsband. Flora schlüpft begeistert ins Geschirr und blieb auch ruhig stehen, wenn Karin ihr den Rückensteg auflegte, solange sie Leckerlies bekam. Karin versuchte immer wieder seitlich die Hand so zu Flora hinzubewegen, als würde sie das Geschirr schließen, aber das verunsicherte Flora noch zu sehr. Grisu steckte auch mehrmals den Kopf durch das Geschirr, aber den Rückensteg auflegen ließ er sich noch nicht. Fio, der Geschirre ja kennt, machte begeistert mit und zeigte den anderen wie es funktioniert. 🙂

Latjak und Valentina freuten sich sehr, als Karin zu ihnen ins Zimmer kam. Vorher hatten sie das Zimmer umdekoriert und alle Decken kreuz und quer verteilt.Während Karin die Decken wieder ordentlich hinlegte, tobten Latjak und Valentina ausgelassen durch das Zimmer, danach kuschelten sie mit Karin und genossen dann einfach ihre Gesellschaft, während sie sich in ihre Betten kuschelten. 🙂

Bonnie fiepte schon freudig, als Conny sie zu ihrem Abendspaziergang abholte. Bonnie sauste begeistert mit, schnupperte neugierig und freute sich über mehrere Hundebegegnunen. 🙂 Danach kuschelte Conny noch lange mit ihr im Zimmer. Bonnie legt sich wenn sie einschläft immer ganz nah an Conny, damit sie es ja nicht verpasst, wenn Conny schließlich geht.

Wallace und Gowinda waren morgens wieder klatschnass, als Michi zum Stall hoch kam. Beide standen auf der Weide, kamen aber gleich angesaust, als sie Michi sahen. Frühstück nahmen sie im Stall zu sich, das Heu knabberten sie nur kurz an, dann gingen sie wieder raus auf die Weide. 🙂 Abends versorgte Lukas die beiden. Offenbar haben sie auch tagsüber nur wenig Zeit im Stall verbracht, sondern waren viel draußen. 🙂